15:51 22 November 2019
SNA Radio
    White House in Washington

    “Geheimes Putin-Trump-Treffen”: Weißes Haus klärt auf

    © Sputnik / Ekaterina Chesnokova
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 220
    Abonnieren

    Der US-Präsident Donald Trump hat laut Weißem Haus am 7. Juli nur ein kurzes Gespräch mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin während des Abendessens beim G20-Gipfel in Hamburg gehabt. Darüber hat die stellvertretende Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, informiert.

    Alle Meldungen der US-Medien über ein „geheimes Treffen“ sind eine Fortsetzung der antirussischen Hysterie, so die Sprecherin.

    Sanders wurde bei der regelmäßigen Pressekonferenz des Weißen Hauses am Mittwoch gefragt, warum das Weiße Haus über das Treffen nicht berichtet hatte. Sie antworte, „es wäre dumm, die Information über das Abendessen zu offenbaren, wenn wir schon angekündigt hatten, dass wir daran teilnehmen“.

    Es habe sich um ein offizielles Abendessen gehandelt, zu dem Bundeskanzlerin Angela Merkel eingeladen hatte. „Mehr als 40 Menschen waren da. Sie [Trump und Putin] hatten ein kurzes Gespräch während des offiziellen Abendessens.“

    Sie fügte hinzu, es sei absurd, davon zu sprechen, dass das Treffen „geheim“ war.

    „Sie hatten ein kurzes Gespräch, ich werde auf Einzelheiten nicht eingehen. Beim Abendessen sprach der Präsident mit mehreren Spitzenpolitikern. Ich glaube, es wäre unbehaglich, wenn sie beim Abendessen miteinander nicht sprächen“.

    Donald Trump und Wladimir Putin bei G20-Gipfel in Hamburg
    © REUTERS / Bundesregierung/Steffen Kugler
    Sanders erklärte, beide Staatschefs hätten beim Thema Sanktionen nur diese besprochen, die mit der mutmaßlichen Einmischung Russlands in die US-Präsidentenwahl verbunden sind.

    Die Sprecherin wurde auch gefragt, ob das Weiße Haus dem Kreml-Dolmetscher, der das Gespräch zwischen den Präsidenten bei ihrem zweiten Treffen gedolmetscht hatte, vertraut. Sanders antwortete mit Ja.

    Zuvor hatte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow mitgeteilt, Putin und Trump hätten am Rande des G20-Gipfels miteinander mehrmals gesprochen und es hätte keine „geheimen“ Treffen gegeben. Solche Behauptungen bezeichnete Peskow als „absurd“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Außenamt zu „geheimen“ Putin-Trump-Treffen
    Zwischen Trump und Putin gab es „geheimes“ Treffen – Medien
    Darum sollen sich Putin und Trump öfters treffen - Ex-US-Botschafter in Moskau
    Trump-Sohn erzählt dem Vater vom Treffen mit russischer Anwältin erst…
    Tags:
    geheim, G20-Gipfel in Hamburg, Treffen, Weißes Haus, Sarah Huckabee Sanders, Donald Trump, Wladimir Putin, USA, Russland