13:29 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 237
    Abonnieren

    Die jüngsten Erklärungen der deutschen Politiker über die Türkei sind laut dem Sprecher des türkischen Präsidenten mit den im September kommenden Parlamentswahlen verbunden.

    „Die Äußerungen einiger Minister in Deutschland wurden im Vorfeld der Wahlen gemacht, die im September stattfinden“, sagte Ibrahim Kalin am Donnerstag in Ankara. 

    „Wir akzeptieren solche Erklärungen nicht und rechnen damit, dass Deutschland bald auf sie verzichten wird“. 

    Dabei betonte der Sprecher, dass die Türkei die guten Beziehungen mit Berlin bewahren wolle, die „derzeit auf einem guten Niveau sind“. Er versicherte außerdem, dass von einer Gefährdung von Deutschen in der Türkei keine Rede sein könne.

    Zuvor hatte der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel eine Verschärfung der Politik gegenüber der Türkei angekündigt. Als Reaktion auf die Verhaftung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner und anderer würden die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für das Land verschärft, sagte Außenminister Gabriel. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie die Türkei mit ihren Dämmen Daesh in die Hände spielte – Umweltschutzpolitiker
    Russische S-400-Raketen – Türkei reiht sich in die Käuferschlange ein
    Warum unterstützte Iran Erdogan während des Putschversuchs in Türkei?
    Deutschland als „idealer Sparringspartner“ für Erdogan
    Tags:
    Wahl, Aktivisten, Verhaftung, Politik, Verschärfung, Sigmar Gabriel, Türkei, Deutschland