03:45 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1348
    Abonnieren

    Der Pressesprecher des US-Präsidenten Donald Trump, Sean Spicer, ist am Freitag nach Angaben der Zeitung "The New York Times" zurückgetreten. Spicer hat sich demanch mit Trump über die Ernennung eines neuen Kommunikationsdirektors gestritten.

    Sean Spicer, der Pressesprecher des Weißen Hauses
    © AFP 2019 / Brendan Smialowski
    Spicer soll sich vehement gegen die Ernennung des Unternehmers und Bankierers Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor im Weißen Haus ausgesprochen haben.

    Trump bot Scaramucci dem Blatt zufolge den Job am Freitagmorgen an. Spicer soll diesen Schritt als "großen Fehler" bezeichnet haben. Trump habe versucht, Spicer zum Bleiben zu überreden, habe ihn aber nicht umstimmen können.

    Scaramucci gehört zu den schillernden Figuren der US-Finanz-Szene. Er hatte früher bei Goldman Sachs gearbeitet und wurde dann Vermögensverwalter. Scaramucci war Trumps Berater in seinem Übergangsteam 2016.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Spicer vs. Presse: Verbal-Zoff um „Russland-Story“ im Weißen Haus
    Greta schüttelt den Kopf: Deutsche Klimaaktivistin Neubauer irritiert junge Schwedin – Video
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Tags:
    Donald Trump, USA