05:54 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Sergej Lawrow und John Kerry in Genf, September 2016

    „Wir haben viel gelacht“: Lawrow über Beziehungen zu Kerry

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    4565
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow ist gut mit dem früheren US-Außenminister John Kerry ausgekommen, sie haben gemeinsam gelacht, aber auch konzentriert miteinander an den verschiedensten Fragen gearbeitet. Dies erzählte Lawrow in einem Interview mit dem amerikanischen TV-Sender NBC News.

    Der Journalist des Senders hatte den Minister in dem Interview gefragt, wieso er auf den Fotos, die ihn mit Vertretern der Administration von Barack Obama zeigen, „nicht sehr glücklich wirkt“, wogegen er auf den Bildern, die ihn mit Beamten aus der Administration von Donald Trump zeigen, „fröhlich zu sein scheint“.

    „Ich habe keine Fotos mit mir gesehen, von denen man sagen könnte, dass ich glücklich oder unglücklich aussehe. Wenn ich lache, dann erzählt mir der Gesprächspartner sicher irgendeinen Witz, und wenn ich nicht lache, heißt das offenbar, dass er (der Gesprächspartner) betrübt ist oder mit mir irgendeine ernsthafte Frage erörtert. In  solchen Augenblicken lache ich nicht“, antwortete Lawrow.

    „Mit John Kerry haben wir zum Beispiel viel gelacht“, ergänzte der russische Chefdiplomat. Er hoffe, dass der Ex-Außenminister „sein gutes Gefühl für Humor behalten hat“.

    „Wir hatten gute Beziehungen neben der Arbeit, und dabei ist es uns gelungen, gemeinsam die Bemühungen auf die Erörterung der Syrien-Thematik und anderer Fragen zu konzentrieren“, sagte Lawrow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow bezeichnet US-Stützpunkte in Syrien als illegitim
    Lawrow: Moskau glaubt nicht an Regimewechsel – egal wo
    Lawrow zu Normalisierung der Beziehungen mit EU und absurd diktierten Zusammenhängen
    Lawrow hält Sicherheitslage in Europa für „unnormal“
    Tags:
    John Kerry, Sergej Lawrow, USA, Russland