Widgets Magazine
08:03 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Doha

    Katars Botschafter: Moskau – bald wichtiger Handelspartner für Doha

    © REUTERS / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    71393
    Abonnieren

    Moskau wird künftig einer der wichtigsten Wirtschaftspartner von Katar sein, erklärte der Botschafter Katars in Russland, Fahad bin Mohammed Al-Attiya.

    „Wir festigen die Wirtschafsbeziehungen zu Russland und anderen Ländern und bauen eine stabilere und flexiblere Wirtschaft auf, die sich einerseits mehr auf die eigenen Ressourcen stützen wird im Vergleich zu dem, wie es bis in die jüngste Zeit gewesen ist, wo wir von anderen Ländern abhängig waren. Und Russland wird bestimmt, würde ich sagen, einer der Hauptpartner in diesem in der Ausarbeitung befindlichen Plan der wirtschaftlichen Entwicklung sein“, zitiert die Agentur RIA Novosti den Botschafter.

    Dubai (Archivbild)
    © AFP 2019 / Rene Slama
    Zuvor hatte der Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al Thani, erklärt, dass die von den arabischen Ländern gegen Katar entfaltet „ruhmlose und unrechtmäßige Kampagne“  geplant gewesen sei. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hatten auf diese Erklärung mit den Worten reagiert, dass die Erklärung des Emirs von Katar die Krise um das Land vertiefe.

    Anfang Juni hatten Saudi-Arabien, die VAE, Bahrein, Ägypten und andere muslimische Staaten die diplomatischen Beziehungen zu Doha abgebrochen und Katar die Unterstützung des Terrorismus sowie die Einmischung in ihre inneren Angelegenheiten vorgeworfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Katar hält Blockade stand – Linken-Politiker warnt vor „heißem Konflikt“
    Experte: Katar darf nicht in die Enge getrieben werden – Es beißt zurück
    Türkei schickt mehr Truppen nach Katar
    Katar hat 340 Milliarden Dollar Reserve – und keine Angst vor Blockade
    Tags:
    Handel, Russland, Katar