Widgets Magazine
19:31 12 November 2019
SNA Radio
    AfD-Werbung

    Meck-Pomm: AfD zweitstärkste Kraft vor SPD – Wahlumfrage

    © AFP 2019 / John Macdougall
    Politik
    Zum Kurzlink
    1921915
    Abonnieren

    Bei der Sonntagsfrage zur Bundestagswahl kommt die AfD in Mecklenburg-Vorpommern auf 22 Prozent und überholt damit die SPD. Dies zeigt eine Umfrage des Insa-Instituts für den „Nordkurier“, teilt der Pressedienst der AfD-Landtagsfraktion am Montag mit.

    AfD-Landes- und Fraktionschef Leif-Erik Holm spricht von einem „großartigen Ergebnis“, das seiner Partei im bundesweiten Wahlkampf Auftrieb gebe. Die Umfrageresultate in Mecklenburg-Vorpommern zeigen ihm zufolge, dass der AfD-Kurs richtig sei. Die Partei arbeite daran, „mit guter, bürgernaher Politik“ das Vertrauen des Deutschen zu gewinnen. Auf den direkten Kontakt mit den Bürgern setze die Alternative für Deutschland nun.

    Ferner betont er, dass nur mit der AfD im politischen Wettbewerb die „brisanten, existentiellen Themen für unser Land“ angesprochen würden: die Migrationskrise, die längst nicht zu Ende sei; der Islamismus; die Niedrigzinspolitik; die Vernachlässigung von Familien und sozial Schwachen; etc. 

    „Ich bin überzeugt davon, dass wir nun auch bundesweit wieder auf Kurs gehen. Die Umfragewerte verbessern sich ja bereits. Unser Ziel muss klar sein, zweistellig und als drittstärkste Kraft in den Bundestag einzuziehen“, so Holm.

    Die Bundestagswahl findet am 24. September statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    SPUTNIK EXKLUSIV – Merkels bayerische Schmusekatze – Countdown Folge 4
    Kann sich Merkel schon zurücklehnen? Studie verrät Wichtiges zu September-Wahl
    Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise und will Sofortmaßnahmen
    Wie Putin und Trump Schulz an die Staatsspitze verhelfen können
    Tags:
    Wahl, Umfrage, Bundestagswahl, SPD, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Leif-Erik Holm, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland