17:00 14 November 2019
SNA Radio
    Lage im Donbass

    Eskalation in Ostukraine: Telefonat von Putin, Merkel, Macron und Poroschenko

    © Sputnik / Valery Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    11976
    Abonnieren

    Die Präsidenten Russlands, Frankreichs und der Ukraine – Wladimir Putin, Emmanuel Macron und Petro Poroschenko – sowie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel haben am Montag bei einem Telefonat die aktuelle Situation im Osten der Ukraine angesichts der Umsetzung der Minsker Abkommen erörtert. Das teilte der Pressedienst des Kremls mit.

    „Es wurden die Berichte des Leiters der OSZE-Beobachtermission, Ertugrul Apakan, und seines Stellvertreters Alexander Hug über die Sachlage um die Feuereinstellung an der Berührungslinie der Seiten des Ukraine-Konfliktes sowie um andere Aspekte der Tätigkeit der OSZE-Beobachter entgegengenommen“, heißt es in der Mitteilung.  

    Angesichts „ernsthafter Störungen“ bei der Umsetzung der Minsker Abkommen vom 12. Februar 2015 habe ein eingehender Austausch von Meinungen über die Situation in der Ostukraine stattgefunden.   

    Wie es heißt, haben die Teilnehmer des Normandie-Formats unter anderem weitere Kontakte, darunter auch auf höchster Ebene, vereinbart.

    Zudem haben Putin, Merkel, Macron und Poroschenko laut dem Pressedienst des ukrainischen Staatschefs auf die Wichtigkeit einer vollständigen Feuereinstellung im Donbass, des Abzuges schwerer Waffen und der Trennung der Kräfte verwiesen, wobei die OSZE-Beobachtermission rund um die Uhr die Situation überwachen soll.

    Zudem sollen sich die Normandie-Vier die Absicht bekundet haben, über endgültige Sicherheitsschritte abzustimmen sowie die Arbeit an der Roadmap zur Implementierung der Minsker Abkommen weiter fortzusetzen.

    „Zu diesem Zweck soll in der zweiten Augusthälfte ein Treffen der außenpolitischen Berater der Staatschefs des Normandie-Quartetts durchgeführt werden“, so Poroschenkos Pressedienst.

    Zuletzt hatten die Spitzenvertreter am 18. April miteinander telefoniert.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tod ukrainischer Militärs im Donbass: Warum Kiew weiter Konflikt schürt?
    Innerhalb von 24 Stunden: Neun ukrainische Soldaten im Donbass getötet
    Poroschenko verspricht Wiederherstellung von Souveränität im Donbass
    Donbass kämpft um ganze Ukraine, nicht um einen Teil – Putin-Berater zu Malorossija
    Tags:
    Telefonat, Normandie-Format, OSZE, Emmanuel Macron, Petro Poroschenko, Angela Merkel, Wladimir Putin, Deutschland, Frankreich, Russland, Ukraine