SNA Radio
    US-Soldat auf Militärflugplatz Al Udeid, Katar

    Katar startet Manöver mit Türkei und USA

    CC BY-SA 2.0 / expertinfantry / Best Army Photos
    Politik
    Zum Kurzlink
    41251

    Katar, die Türkei und die USA beginnen zeitnah gemeinsame Manöver. Dies teilte der katarische Verteidigungsminister Khalid al-Attiyah mit.

    „Katar, die Türkei und die USA unternehmen regelmäßig gemeinsame Militärmanöver auf katarischem Territorium“, so al-Attiyah im Interview mit RT.

    Mit Rücksicht auf die „freundlichen und festen Beziehungen“ der zwei Länder denke der Minister nicht, dass Washington seine Zusammenarbeit mit Doha im Kampf gegen den Terrorismus abbreche. Al-Attiyah habe persönlich an der Entwicklung der Beziehungen Katars zu den USA und der Türkei gearbeitet.

    „Die zuständigen Behörden“ rechnen demnach mit „möglichen wirtschaftlichen Verlusten Katars durch die Sperre“ seitens der Golfstaaten.

    Anfang Juni hatten Saudi-Arabien, die VAE, Bahrein, Ägypten und andere muslimische Staaten die diplomatischen Beziehungen zu Doha abgebrochen und Katar die Unterstützung des Terrorismus sowie die Einmischung in ihre inneren Angelegenheiten vorgeworfen. Später hatten Saudi-Arabien, die VAE, Bahrain und Ägypten die Liste ihrer Forderungen an Katar gekürzt und für deren Umsetzung keine konkrete Frist gesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Katars Botschafter: Moskau – bald wichtiger Handelspartner für Doha
    Druck auf Katar lässt nach: Golfstaaten verringern Forderungen
    WP nennt Schuldigen an Katar-Krise
    Katar hält Blockade stand – Linken-Politiker warnt vor „heißem Konflikt“
    Tags:
    Manöver, Türkei, USA, Katar