Widgets Magazine
21:09 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Gasturbine des deutschen Technologiekonzerns Siemens (Archivbild)

    Verzichtet Siemens auf Arbeit mit russischen Staatsfirmen? Für Moskau kein Problem

    © AFP 2019 / Michele Tantussi
    Politik
    Zum Kurzlink
    5845
    Abonnieren

    Moskau wird im Falle des Verzichts des deutschen Konzerns Siemens auf eine Arbeit mit russischen Staatsunternehmen auf keine kritischen Probleme stoßen, wie Russlands Vizepremier Arkadij Dworkowitsch am Dienstag zu Journalisten sagte.

    „Soweit ich verstehe, gibt es bislang noch keinen totalen Verzicht auf die Lieferung von Ausrüstung. Die Rede ist nur noch von Staatsunternehmen“, sagte Dworkowitsch im Anschluss an eine Tagung in Burjatien. „Dort gibt es keine kritischen Probleme. Es gibt so viele Hersteller in der Welt, die derartige Erzeugnisse produzieren, viele von diesen fangen wir zudem an, selber herzustellen.“

    Zuvor war berichtet worden, dass Siemens ein Verfahren zur Kündigung des Lizenzabkommens über die Lieferung von Ausrüstungen für russische Kraftwerke, darunter an staatlich kontrollierte Kunden, eingeleitet hatte.

    Der deutsche Konzern hatte nach eigenen Angaben angeblich glaubhafte Informationen erhalten, dass alle vier Gasturbinen, die im Sommer 2016 in die russische Region Krasnodar geliefert worden waren, „lokal modifiziert und rechtswidrig, entgegen klarer vertraglicher Vereinbarungen, auf die Krim verbracht worden“ seien.

    Diese Handlung, die laut Siemens eine grobe Vertragsverletzung darstellt, habe das Vertrauen untergraben und gegen die EU-Regeln verstoßen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml hält sich raus: Kein Kommentar zu möglichen Sanktionen wegen Siemens-Turbinen
    Neue Sanktionen gegen Russland? Siemens verweigert Kommentar
    Krim-Turbinen: Siemens kündigt schärfere Kontrollen und Personalkonsequenzen an
    Berlin: Beziehungen zu Russland wegen Siemens-Turbinen „belastet“ – Medien
    Tags:
    Herstellung, Kündigung, Problem, Verzicht, Arbeit, Lieferung, Turbinen, Arkadi Dworkowitsch, Krim, Russland