SNA Radio
    Emir von Katar Tamim bin Hamad Al Thani bei seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Kreml (Archiv)

    Washington begrüßt Moskaus Beteiligung an Regelung von Katar-Krise

    © Sputnik / Alexei Nickolskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    5419

    Die USA werden eine Rolle Russlands bei der Regelung der Katar-Krise eindeutig begrüßen, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, bei einem Briefing.

    „Wenn Russland es schafft, eine Rolle zu spielen und die Konfliktparteien an den Verhandlungstisch zu bekommen, werden wir dies begrüßen“, sagte Nauert.

    Man könne zwar der Teilnahme Moskaus an der Regelung dieser Krise skeptisch gegenüberstehen, so die Sprecherin weiter,  jede positive Rolle der russischen Regierung sei aber eindeutig willkommen.

    Zuvor hatte der Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al Thani, erklärt, dass die von den arabischen Ländern gegen Katar entfaltete „ruhmlose und unrechtmäßige Kampagne“  geplant gewesen sei. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) reagierten auf diese Erklärung mit den Worten, dass die Erklärung des Emirs von Katar die Krise um das Land nur vertiefe.

    Anfang Juni hatten Saudi-Arabien, die VAE, Bahrein, Ägypten und andere muslimische Staaten die diplomatischen Beziehungen zu Doha abgebrochen und Katar die Unterstützung des Terrorismus sowie die Einmischung in ihre inneren Angelegenheiten vorgeworfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    WP nennt Schuldigen an Katar-Krise
    Forderung nach Rechtsentzug für WM-2022 in Katar entpuppt sich als Fake
    Katar hält Blockade stand – Linken-Politiker warnt vor „heißem Konflikt“
    Experte: Katar darf nicht in die Enge getrieben werden – Es beißt zurück
    Tags:
    Briefing, Rolle, Regelung, Krise, Heather Nauert, Katar, Russland, USA