Widgets Magazine
01:47 20 September 2019
SNA Radio
    OMV

    OMV: Russland-Sanktionen sind uneffektiv, aber wir machen mit

    © Sputnik / Igor Sarembo
    Politik
    Zum Kurzlink
    Neue US-Sanktionen gegen Russland – Moskau und Brüssel drohen Konsequenzen an (38)
    8548
    Abonnieren

    Das österreichische Öl- und Gasunternehmen OMV will die eventuellen neuen Sanktionen gegen Russland unterstützen und gleichzeitig seinen vertraglichen Verpflichtungen für Nord Stream 2 nachkommen.

    Am Dienstag billigte das US-Repräsentantenhaus das Gesetz über neue Sanktionen gegen Russland, Iran und Nordkorea. Die Behandlung im Senat und die Unterzeichnung durch US-Präsident Donald Trump stehen noch bevor.

    Laut dem Gesetz können sämtliche Unternehmen mit Sanktionen belegt werden, die dabei helfen, russische Gas- und Ölpipelines zu bauen oder zu betreiben. Somit sollen die Unternehmen gezwungen werden, ihre Russland-Aktivitäten einzustellen.

    Im Gespräch mit RIA Novosti sagte ein OMV-Vertreter, dass die Sanktionen sich als uneffektiv erwiesen haben, und betonte, dass das Projekt Nord Stream 2 vor dem Hintergrund der sinkenden Gasförderung eine stabile Gasversorgung und attraktive Bedingungen für die europäischen Verbraucher garantiere und daher völlig im Interesse Europas liege.  

    Laut dem Vertreter beobachtet OMV die Situation. Doch sei es noch zu früh für eine Stellungnahme, da die Fristen und Formen der Sanktionen sowie die betroffenen Geschäftstypen noch unbestimmt seien.

    Die Flaggen von den USA und Russland
    © Sputnik / Maxim Bogodvid/Prisma

    Das Projekt Nord Stream 2 sieht den Bau von zwei Pipelines mit einer Gesamtleistung von 55 Milliarden Kubikmetern Gas pro Jahr von der russischen Ostseeküste auf dem Grund der Ostsee nach Deutschland vor. Ende April unterzeichneten die europäischen Partnerunternehmen und die Nord Stream 2 AG den Finanzierungsplan für den Bau der Pipeline. Engie, OMV, Shell, Uniper und Wintershall stellen der Nord Stream 2 AG Kredite mit sechs Prozent Jahreszinsensatz bis 2019 zur Verfügung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue US-Sanktionen gegen Russland – Moskau und Brüssel drohen Konsequenzen an (38)

    Zum Thema:

    Berlin für Koordinierung zwischen USA und EU bei Russland-Sanktionen
    Lafontaine: Russland-Sanktionen nachteilig - Deutschland erst jetzt aufgewacht?
    US-Sanktionen gegen Russland: DIHK fordert Reaktion seitens EU-Kommission
    „Unzulässig“: Peking verurteilt USA für neue Sanktionen
    Tags:
    Sanktionspolitik, Sanktionen, Nord Stream 2, OMV