SNA Radio
    Nordkorea testet am 4. Juli 2017 erneut eine ballistische Rakete

    Nordkorea warnt Washington: „Ganzes US-Festland in Reichweite unserer Rakete“

    © REUTERS / Kim Hong-Ji
    Politik
    Zum Kurzlink
    481366
    Abonnieren

    Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un hat sich mit dem jüngsten Raketenstart seines Landes äußerst zufrieden gezeigt. Dabei betonte er, „das ganze US-Festland“ sei nun in Reichweite der nordkoreanischen Rakete. Dies berichtet die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur (KCNA) am Samstag.

    Experten erklärten wenige Stunden nach dem Raketentest, dass ein großer Teil der USA, darunter auch Los Angeles und Chicago, jetzt in Reichweite der nordkoreanischen Rakete sein könnte.

    Die Rakete Hwasong-14 soll laut der Agentur AP in 45 Minuten 998 Kilometer weit geflogen sein, bevor sie in der ausschließlichen ökonomischen Zone Japans niedergegangen war.

    Kim Jong-un erklärte laut KCNA, dass die nordkoreanische Rakete ihre Fähigkeit gezeigt habe, „beliebige Regionen zu beliebiger Zeit“ zu treffen. Der Start der Hwasong-14 sei eine „strenge Warnung“ an die USA, so Kim Jong-un weiter.

    „Der Staatschef hat erklärt, dass das Land den Start der interkontinentalen ballistischen Rakete durchgeführt habe, um den USA eine strenge Warnung auszusprechen, damit sie verstehen, dass sie nicht sicher sein werden, sollten sie es wagen, unseren Staat anzutasten“, hieß es.

    Die Drohungen und Sanktionen Washingtons gegen Nordkorea verstärkten nur den Wunsch des Landes nach eigenen Atomwaffen. Das Atomprogramm könne daher nicht ausgesetzt werden.

    Sollten die Angaben zur maximalen Höhe und Flugzeit der Rakete stimmen, hat die Hwasong-14 laut dem Physiker und Co-Direktor der US-Wissenschaftlervereinigung „Union of Concerned Scientists“ David Wright eine theoretische Reichweite von mindestens 10.400 Kilometern. Das bedeute, dass die Rakete in der Lage sei, Los Angeles, Denver oder Chicago zu erreichen, je nach dem Gewicht und der Größe des Atomsprengkörpers, mit dem sie bestückt werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordkorea nennt Frist für Präventiv-Atomschlag gegen USA
    Mit den Augen des Fremden: Alltag in Nordkorea
    USA will Krieg gegen Nordkorea – Russlands Militärstärke wird dies verhindern
    „Existenzielle Gefahr“ für USA: Nordkorea oder Russland?
    Tags:
    Reichweite, Raketenstart, Chicago, Los Angeles, Nordkorea, USA