03:41 26 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    186126
    Abonnieren

    US-Außenminister Rex Tillerson hat am Samstag die Billigung der neuen antirussischen Sanktionen durch den US-Senat kommentiert.

    „Die beinahe einstimmige Abstimmung über den Sanktions-Gesetzentwurf im US-Kongress zeigt den Wunsch der Amerikaner, zu sehen, dass Russland Schritte zur Verbesserung der Beziehungen zu den USA unternimmt. Wir hoffen, dass es zu einer Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern zu wichtigen globalen Themen kommt und die Sanktionen nicht länger nötig sein werden“, heißt es in einer entsprechenden Erklärung von Tillerson, die am Samstag auf der Webseite des US-Außenministeriums veröffentlicht wurde.

    Ferner betonte Tillerson, Washington werde „eng mit seinen Freunden und Partnern arbeiten, um sicher zu sein, dass das Signal an Russland, den Iran und Nordkorea klar verstanden wird“.

    Am vergangenen Donnerstag hatte der US-Senat mit einer deutlichen Mehrheit (98 Abgeordnete) den Gesetzentwurf über die Verschärfung der Einschränkungen gegen Russland, den Iran und Nordkorea verabschiedet. Später meldete das Weiße Haus, dass Trump den Gesetzentwurf über die antirussischen Sanktionen zu unterschreiben bereit sei.

    Das Außenministerium Russlands veröffentlichte daraufhin eine Erklärung, laut der den US-amerikanischen Diplomaten ab dem 1. August der Zugang zu den Sommerhäusern der US-Botschaft in Serebrjany Bor im Westen Moskaus sowie zu mehreren von Botschaftsmitarbeitern genutzten Lagerräumen in der russischen Hauptstadt verwehrt wird. Zudem muss Washington bis zum 1. September die Zahl seiner Diplomaten in Russland auf 455 reduzieren. Insgesamt müssen die USA bis zu 300 Mitarbeiter ihrer Botschaft und Konsulate in Russland abziehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unbegründet und unzuverlässig“: Kreml misstraut Medienberichten über Tillerson
    Schmeißt Tillerson bald hin?
    Was Tillerson im Amt als US-Außenminister vermisst
    Trump will keine „unüberwindbaren Differenzen“ mit Russland – Tillerson
    Tags:
    Signal, Personal, Freunde, Nutzung, Partner, US-Außenamt, US-Kongress, US-Senat, Außenministerium Russlands, Rex Tillerson, Serebjany Bor, Iran, Nordkorea, USA, Moskau, Russland