07:02 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionskrieg USA-Russland geht in neue Runde (45)
    1643907
    Abonnieren

    Die klare Mehrheit der deutschen Bundesbürger hält die neuen US-Sanktionen gegen Russland für falsch. Das geht aus einer aktuellen Forsa-Umfrage hervor, die dem „Spiegel“ vorliegt.

    Ganze 83 Prozent der Befragten lehnen demnach die unlängst vom US-Kongress beschlossenen antirussischen Wirtschaftssanktionen ab. Lediglich sechs Prozent finden sie richtig, so der „Spiegel“. 77 Prozent glauben, den USA gehe es eigentlich nur darum, mit den Sanktionen die Position ihrer eigenen Wirtschaft zu stärken.

    Am vergangenen Donnerstag hatte der US-Senat mit einer deutlichen Mehrheit (98 Abgeordnete) den Gesetzentwurf über die Verschärfung der Einschränkungen gegen Russland, den Iran und Nordkorea verabschiedet. Später meldete das Weiße Haus, dass Trump den Gesetzentwurf über die antirussischen Sanktionen zu unterschreiben bereit sei.

    Moskau hat bereits auf die neuen Sanktionen reagiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Sanktionskrieg USA-Russland geht in neue Runde (45)

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Sanktionen, Umfrage, Deutschland, USA, Russland