10:37 21 August 2017
SNA Radio
    US State Department

    USA bereiten Antwort auf Diplomaten-Ausweisung durch Moskau vor

    © Sputnik/
    Politik
    Zum Kurzlink
    511595834374

    Washington hat die Verringerung der Zahl der US-Diplomaten in Russland um 755 Personen kommentiert. Das US-Außenministerium bezeichnete Moskaus Entscheidung als „ungerechtfertigt“ und versprach eine Reaktion.

    „Diese ungerechtfertigte Maßnahme ist bedauernswert. Wir wägen gerade die Auswirkungen einer solchen Reduzierung ab und wie wir darauf regieren können. Zurzeit machen wir keine weiteren Kommentare“, sagte ein Vertreter des US-Außenministeriums.

    Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, dass insgesamt 755 Mitarbeiter der diplomatischen Missionen der USA Russland verlassen müssen. Damit sinkt deren Zahl auf 455 – das entspricht der Zahl der russischen Diplomaten in den Vereinigten Staaten. Wie Putin weiter betonte, haben die USA einen durch nichts provozierten Schritt zur Verschlechterung der Beziehungen zu Moskau unternommen. Zugleich sagte Putin, er unterstütze keine Einschränkungen der Zusammenarbeit, die für die USA „spürbar“ wären.

    Die Ausweisung der US-Diplomaten war eine Reaktion Russlands auf die jüngst vom US-Senat beschlossenen Sanktionen.

    Ex-Präsident Barack Obama hatte Ende 2016 Sanktionen gegen Russland wegen angeblicher Einmischung in die US-Wahl verhängt. Darüber hinaus stempelte Obama 35 russische Diplomaten als Agenten ab und verwies sie des Landes.

    Zum Thema:

    Davon nehmen US-Diplomaten bald Abschied– Drohnen-VIDEO zeigt Moskauer Ferienhäuser
    Diplomaten-Ausweisung: USA mit Russlands Gegenmaßnahmen unzufrieden
    Deutscher Journalist verwundert: Ausweisung von US-Diplomaten – Befehl oder Rat?
    Raus aus Diplomaten-Datscha: US-Botschafter äußert „starke Enttäuschung und Protest“
    Tags:
    Ausweisung, Diplomaten, Sanktionen, Barack Obama, Wladimir Putin, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren