Widgets Magazine
00:24 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Donald Trump und Xi Jinping

    USA erarbeiten Sanktionen gegen China – Medien

    © AFP 2019 / NICOLAS ASFOURI
    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionskrieg USA-Russland geht in neue Runde (45)
    199110
    Abonnieren

    Die hochrangigen Berater des US-Präsidenten Donald Trump versuchen, „hinter den Kulissen“ wirtschaftliche Maßnahmen gegen China zu erarbeiten. Darüber schreibt das amerikanische Magazin Politico unter Verweis auf Quellen in der US-Administration.

    Ihnen zufolge sollen Trumps Berater am vergangenen Wochenende Treffen zu diesem Thema durchgeführt haben. Am Montag, dem 31. Juli, würden sie die Besprechungen fortsetzen. Es werde erwartet, dass die endgültige Entscheidung innerhalb dieser Woche getroffen werden könne.

    Dem Blatt zufolge erwägen die Beamten verschiedene Maßnahmen, inclusive Handelseinschränkungen und wirtschaftliche Sanktionen. Dabei betonen sie, dass es noch zu früh sei, darüber zu sprechen, wie Trump darüber entscheiden werde.

    Es wird ferner betont, dass diese Maßnahmen dazu berufen seien, China angesichts der Situation um Nordkorea „zu bestrafen“.

    Zuvor hatte Donald Trump erklärt, er sei über Chinas Untätigkeit in Bezug auf Nordkorea enttäuscht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Sanktionskrieg USA-Russland geht in neue Runde (45)

    Zum Thema:

    Japan verschärft Sanktionen gegen Nordkorea – Chinesische Firmen betroffen
    Russlands Reaktion auf US-Sanktionen ein halbes Jahr zu spät – Experte
    Medien: Trump wird Sanktionen gegen Russland billigen, sonst „politische Blamage“
    Weißes Haus meldet Trumps Bereitschaft: Neue Russland-Sanktionen billigen
    Tags:
    Untätigkeit, Handelseinschränkungen, Entscheidung, Kulissen, Sanktionen, US-Administration, Politico, Donald Trump, Nordkorea, USA, China