16:44 19 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 616
    Abonnieren

    Die Polizei Australiens hat 4 Männer wegen des Verdachts festgenommen, einen Terrorakt an Bord eines Flugzeuges vorbereitet zu haben. Dies berichtet der TV-Sender „Rossija-24“.

    Nach Angaben der Sicherheitsbehörden wollten die Attentäter die Flugzeugpassagiere mit Schwefelgas vergiften. Dafür hätten sie einen Sprengsatz zusammengesetzt, mit dessen Hilfe sie den Giftstoff im Flugzeug zerstäuben wollten. Die Polizei Australiens sei der Ansicht, dass dieses Attentat die Terrormiliz Islamischer Staat geplant habe. Die festgenommenen Personen seien Australier libanesischer Herkunft. Sie seien alle miteinander verwandt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Manchester-Attentat seit über einem Jahr geplant - Medien
    IS bekennt sich zu Attentat in Manchester
    Ankara-Attentat: „Ich dachte es war ein Trick“ – anwesender Fotograf
    Terror in Oslo: Sprengsatz nahe U-Bahn gefunden
    Tags:
    Attentäter, Fluggäste, Schwefelgasangriff, Rossija-24, Islamischer Staat, Australien