08:32 15 November 2019
SNA Radio
    Dalia Grybauskaite

    Litauens Präsidentin warnt US-Vizestaatschef vor „neuer russischer Bedrohung“

    © East News / Bartosz Krupa
    Politik
    Zum Kurzlink
    396166
    Abonnieren

    Die Präsidentin Litauens Dalia Grybauskaite hat dem Vizestaatschef der USA Michael Pence von einer „neuen Bedrohung“ seitens Russlands erzählt. Dabei handle es sich um ein sich im Bau befindendes Atomkraftwerk in Weißrussland.

    Grybauskaite schnitt das Thema während des jüngsten Treffens der baltischen Staatschefs mit Pence an. Ihr zufolge kann das neue AKW in Weißrussland „als nicht konventionelle Waffe eingesetzt werden“.

    Unter anderem betonte die Präsidentin laut ihrer Pressestelle, dass die „von Amerika gezeigte starke Position in Bezug auf geopolitische Energieprojekte des Kremls eine äußerst wichtige Bedeutung in Hinsicht auf die Erscheinung einer neuen Bedrohung ist“.

    Das Kernkraftwerk wird mit Teilnahme Russlands auf weißrussischem Territorium 50 Kilometer von Vilnius entfernt errichtet. Vollständig soll das AKW im Jahr 2020 in Betrieb genommen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Gezwungen, auf Bedrohung zu reagieren“: Experte zu Russlands Prioritäten auf Meeren
    Trumps Berater sprechen von angeblich hoher russischer Bedrohung – CNN
    Von der Leyen: Russland und IS bedrohen EU – Dagegen soll mehr Rüstung helfen
    US-Senator will "russische Bedrohung" mit speziellem Zentrum überwachen lassen
    Tags:
    Bedrohung, Mike Pence, Dalia Grybauskaite, Russland, USA, Litauen