04:14 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Russland-Sanktionen (Symbolbild)US-Außenminister Rex Tillerson

    „Nur Psychologie“: Sicherheitspolitiker über Tillersons Sanktions-Gefühle

    © REUTERS/ Maxim Zmeyev © AP Photo/ Alexander Zemlianichenko
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 732

    Trotz der jüngsten Erklärung des US-Außenministers Rex Tillerson über seine Missbilligung des Gesetzentwurfes über die neuen Russland-Sanktionen ändert sich die Washington-Außenpolitik gegenüber Moskau nicht, wie Alexej Puschkow, Mitglied des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im russischen Föderationsrat, sagte.

    „Tillerson hat sich von den neuen Sanktionen distanziert und erklärt, dass er nicht besonders glücklich über sie sei. Das ist aber nur Psychologie; die Politik bleibt leider wie bisher“, twitterte Puschkow.

    Am Dienstag hatte US-Außenminister Rex Tillerson den vom Senat gebilligten Gesetzentwurf über die neuen Sanktionen gegen Russland, den Iran und Nordkorea kommentiert. „Weder der Präsident noch ich sind glücklich darüber“, sagte er. 

    Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, dass insgesamt 755 Mitarbeiter der diplomatischen Missionen der USA Russland verlassen müssen. Damit sinkt deren Zahl auf 455 – das entspricht der Zahl der russischen Diplomaten in den Vereinigten Staaten. Wie Putin weiter betonte, haben die USA einen durch nichts provozierten Schritt zur Verschlechterung der Beziehungen zu Moskau unternommen. Zugleich sagte der Präsident, er unterstütze keine Einschränkungen der Zusammenarbeit, die für die USA „spürbar“ wären.

    Die Ausweisung der US-Diplomaten war eine Reaktion Russlands auf die jüngst vom US-Senat beschlossenen Sanktionen.

    Zum Thema:

    Medien berichten irrtümlich über Trumps „Ja“ zu Russland-Sanktionen
    Moskau erwägt Dollar-Alternative wegen US-Sanktionen
    BP zu Folgen von US-Sanktionen für eigene Aktivitäten in Russland
    Sanktionen gegen Russland: Trump zögert – Pence von Unterzeichnung überzeugt
    Kreml: Warum antwortet Moskau auf US-Sanktionen noch vor deren Inkrafttreten
    The National Interest: Russland wird von neuen US-Sanktionen profitieren
    Tags:
    Sanktionen, Rex Tillerson, Alexej Puschkow, USA, Russland