11:57 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Chinesische Truppen (Symbolbild)

    China fordert Abzug von Indiens Truppen aus Doklam-Hochebene

    © Sputnik/ Maxim Blinow
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 459

    Indien soll seine Truppen vom chinesischen Territorium abziehen, wenn es keinen Krieg will. Dies erklärte am Dienstag der Chef des Zentrums für internationale Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen beim chinesischen Verteidigungsministerium, Zhou Bo.

    Zhou Bo und der indische Generalmajor a.D. Ashok Mehta nahmen an Debatten beim chinesischen TV-Sender CGTN teil, wo die gestiegenen Spannungen in der umstrittenen Doklam-Hochebene erörtert wurden.

    Mehta erklärte, die chinesischen Medien schrieben aggressive Artikel über Indien sowie über einen möglichen bewaffneten Zusammenstoß zwischen den beiden Ländern und zögen damit Indien in einen Konflikt hinein.

    „Sie sind auf dem chinesischen Territorium, und wenn Sie keinen Krieg wollen, müssen Sie unser Territorium verlassen“, erwiderte Zhou Bo.

    Er kommentierte außerdem Mehtas Worte, dass die Doklam-Hochebene ein umstrittenes Gebiet sei: Butan habe an 24 Verhandlungsrunden teilgenommen und niemals in Frage gestellt, dass die Doklam-Hochebene chinesisches Territorium ist.

    Die Spannungen zwischen China und Indien in der Doklam-Hochebene – das Gebiet am indisch-bhutanisch-chinesischen Dreiländereck – bestehen seit Anfang Juni. Auslöser der jüngsten Spannungen war der Bau einer Straße in der umstrittenen Region durch China. Die chinesische Volksarmee hatte sie in den vergangenen Wochen in Richtung indischer Grenze verlängert. Die indische Führung schickte daraufhin Truppen in das Gebiet, um die Verlängerung zu verhindern.

    Das chinesische Außenministerium erklärte später, das Gebiet, wo die Straße gebaut wird, sei wieder unter der Kontrolle der chinesischen Truppen. China hat Indien mehrmals aufgerufen, seine Truppen vom chinesischen Territorium abzuziehen und keine Spannungen zu provozieren.

    Zum Thema:

    „Frieden gefährdet“: China wirft Indien Verletzung seiner Grenze vor
    Nukleartechnologien im Angebot: Japan zieht Indien in Anti-China-Allianz hinein
    Exportaussichten für Suchoi-Kampfjets: „Indien, China u. a. stehen Schlange“
    AIIB: Russland ist drittgrößter Teilhaber nach China und Indien
    Tags:
    Grenzkonflikt, Spannungen, Truppen, Verteidigungsministerium Chinas, Zhou Bo, Doklam, Bhutan, Indien, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren