SNA Radio
    Donald Trump

    Hochrangiger US-Sicherheitsbeamter nach umstrittener Dienstnotiz gefeuert

    © AP Photo / Chris Pizzello
    Politik
    Zum Kurzlink
    3343
    Abonnieren

    Ein hochrangiger Beamter des US-Nationalsicherheitsrates, Rich Higgins, hat seinen Job verloren, nachdem er eine umstrittene Erklärung über Trumps Politik gemacht hat. Den Kurs des neuen US-Präsidenten sollen demnach „Globalisten, Islamisten und kulturelle Marxisten“ bedrohen, berichtet die Online-Zeitschrift „The Atlantic“.

    Higgins wurde vorige Woche, am 21. Juli, gefeuert, nur wenige Monate nach seinem Amtsantritt als Chef der Abteilung für strategische Planung, hieß es.

    „Die Globalisten und Islamisten sind sicher, dass man, um Erfolg zu haben, Amerika als Idee, als nationale und politische Identität vernichten muss“, hieß es in einem Dienstschreiben von Higgins, das er noch im Mai verfasst hatte. Die Islamisten würden ein Bündnis mit den kulturellen Marxisten schließen und sie dann „verschlucken“, meint der Ex-Chefstratege.

    Das Papier soll in die Hände von Leuten gelangt sein, die keine Mitarbeiter der Trump-Administration sind, und ein falsches Image für Trumps Team geschaffen haben, so die Zeitung.

    In vergangener Zeit kam es in der US-Administration zu einer Reihe von Kündigungen. Ihre Posten haben bereits Stabschef Reince Priebus und Trumps Sprecher Sean Spicer verlassen. Am 31. Juli, nur zehn Tage nach der Einstellung, musste auch Kommunikationschef Anthony Scaramucci gehen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hat Trump vor Signierung der Sanktionen mit Putin gesprochen? Weißes Haus klärt auf
    „Wir verlieren“: Trump fordert Entlassung von US-General in Afghanistan - Medien
    „Fehlerhaft“: Trump kritisiert von ihm selbst unterzeichnetes Sanktionsgesetz
    Trump: Neue Sanktionen gegen Russland womöglich schädlich für USA und Verbündete
    Tags:
    Notiz, Marxisten, Globalisten, Kündigung, Sicherheit, Donald Trump, USA