22:57 12 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2111
    Abonnieren

    Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan haben den Chefstrategen von Hillary Clintons Präsidentschafts-Wahlkampagne Joel Benenson verpflichtet. Dies berichtet das Politikportal Politico unter Berufung auf Insider-Quellen.

    Joel Benenson ist ein renommierter Meinungsforscher, der in der Vergangenheit für die Demokratische Partei gearbeitet hat. Vor der gescheiterten Wahlkampagne von Hillary Clinton hat er Barack Obama beraten. Der Facebook-Chef konnte nun den politischen Top-Berater für seine Zuckerberg-Chan-Initiative gewinnen, die 2015 gegründete Non-Profit-Organisation, in die Mark Zuckerberg und seine Frau bis zum Ende ihres Lebens 99 Prozent ihres Vermögens einbringen wollen. Das Ziel dieser Stiftung ist laut ihrer Website „die Erweiterung des menschlichen Potenzials und Förderung der Gleichheit".

    Die Rekrutierung des prominenten Beraters ruft Spekulationen über politische Ambitionen von Mark Zuckerberg hervor, obwohl er offiziell klargestellt hat, dass er nicht US-Präsident werden wolle. Immer öfter umgibt sich der CEO des weltgrößten sozialen Netzwerkes mit politischer Spitze. Im Januar 2017 verpflichtete der Facebook-Gründer David Plouffe, der 2008 erfolgreich die Präsidentschafts-Wahlkampagne für Barack Obama entworfen hatte, für die Zuckerberg-Chan-Initiative. Kehl Mehlman, der George W. Bush den Weg ins Weiße Haus ebnete, arbeitet auch seit Jahresbeginn für Mark Zuckerberg. Das politische Top-Personal bringt in Zuckerbergs Stiftung jede Menge Erfahrungen im Politgeschäft sowie vermutlich ein umfangreiches Netzwerk mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Facebook: neues Video-Angebot vermittelt Gefühl räumlicher Nähe
    Facebook-Posting provoziert Mord an jungen Verkäufern - VIDEO
    Deutschland verpflichtet Google und Facebook zur Löschung von Hasspostings
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Tags:
    Wahlkampagne, Initiative, Berater, Facebook, Priscilla Chan, Mark Zuckerberg, Hillary Clinton, Barack Obama, USA