04:35 16 Juni 2019
SNA Radio
    Auf den Straßen von Pjöngjang

    Pjöngjang ist offen für US-Touristen – Nordkoreas Außenministerium

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    1202

    Pjöngjang hält seine Türen für ausländische Touristen offen; sie müssen sich keine Sorgen um ihre Sicherheit machen, heißt es in der Erklärung eines Sprechers des nordkoreanischen Außenministeriums, die von der Zentralen Koreanischen Nachrichtenagentur (KCNA) veröffentlicht wurde.

    „Wir werden immer unsere Türen für alle US-Bürger offen halten, die mit gutem Willen unser Land besuchen und seine Realität mit eigenen Augen sehen wollen“, heißt es in der Mitteilung.

    Ausländer müssen sich ihm zufolge keine Sorgen um ihre Sicherheit machen. Was Amerikaner angeht, die in diesem Land inhaftiert wurden, hätten sie demnach feindliche Aktionen durchgeführt und wären gemäß dem Gesetz der Republik bestraft worden.

    Zuvor hatte das US-Außenministerium mitgeteilt, dass US-Bürger nicht mehr nach Nordkorea reisen und all diejenigen, die sich derzeit noch dort aufhalten, bis zum 1. September das Land verlassen sollten. Laut der Behörde werden die Pässe der US-Bürger für Reisen nach Nordkorea sowie für den Transit durch dieses Land ab dann nicht mehr gültig sein. Das Verbot, das verlängert oder umgekehrt auch verkürzt werden kann, soll erst einmal ein Jahr andauern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordkorea kritisiert neue US-Sanktionen
    Was passiert, wenn Nordkorea mit Raketen angreift?
    Nordkorea droht USA mit „entschlossenen“ Gegenmaßnahmen
    Tags:
    Reise, Touristen, Verbot, Reaktion, Außenministerium Nordkoreas, Pjöngjang, Nordkorea