07:09 19 Februar 2018
SNA Radio
    Dollar-Schein

    Was würde Verzicht Russlands auf Dollar für US-Finanzsystem bedeuten

    © Sputnik/ Natalia Seliwerstowa
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 63311

    Der Verzicht Russlands auf die US-Währung könnte die vorherrschende Tendenz dieser Geldeinheit auf dem Weltmarkt ins Wanken bringen, schreibt die Internet-Zeitung rusdialog.ru.

    Die anderen Länder der GUS würden höchstwahrscheinlich Russland dabei unterstützen, so die Zeitung. Dies würde zwar keinen „Tod“ des US-Dollars bedeuten, jedoch einen überaus starken Schlag gegen das Finanzsystem führen.

    Der Großteil der Dollarmasse befinde sich bekanntlich außerhalb der USA, heißt es weiter. Sollten Russland und die anderen GUS-Länder die Verrechnungen in Dollar ablehnen, würden sich auch China und dessen aktive Handelspartner in Asien das überlegen.

    Laut der Zeitung zeigen die jüngsten Tendenzen, dass Russland und China ihre Schulden allmählich tilgen und ihre Dollar-Aktiva verringern. Dies könne als der Anfang vom Ende des US-amerikanischen Finanzsystems angesehen werden, unterstreicht die Zeitung.

    Zuvor war bereits die Meinung geäußert worden, dass die US-Sanktionen gegen Russland zum Schwund des Dollar aus Russland und zur Schaffung einer alternativen Währung führen würden. Die von den USA betriebene Russland-feindliche Politik führt laut rusdialog.ru in eine Sackgasse und löst nicht nur bei der russischen Führung, sondern auch bei den Führungen der europäischen Länder in einem immer größeren Maße Unwillen aus, resümiert die Zeitung.

    Zum Thema:

    Keine Ölgeschäfte in Dollar: Iran will weniger Einfluss von US-Währung auf Wirtschaft
    Bald frei von Leitwährung US-Dollar? - Russland und China decken sich mit Gold ab
    Schwächelt bald der US-Dollar? Russland und China kaufen massiv Gold
    Tags:
    US-Dollar, USA, Russland, China