23:05 22 November 2017
SNA Radio
    Syrische Provinz Homs

    Homs: Syrisches Militär durchkämmt letzte IS-Hochburg Al-Suchna

    © Sputnik/ Mikhail Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    756871802

    Die syrischen Regierungsarmee und ihre Verbündeten haben am Sonntag mit dem Durchkämmen der letzten großen Stadt unter der Kontrolle der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) in der Provinz Homs begonnen, wie eine gut unterrichtete Quelle vor Ort gegenüber der Agentur RIA Novosti mitteilte.

    „Die Stadt ist von den Terroristen noch nicht vollständig befreit. Das Durchkämmen geht weiter“, sagte der Insider.

    Ihm zufolge werden die Gefechte in der Stadt selbst fortgesetzt. Das syrische Militär greife IS-Einheiten bei ihrer Flucht an.  

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass die Regierungstruppen Al-Suchna eingekesselt hätten.

    Die Stadt Al-Suchna ist die letzte wichtige Hochburg des IS auf dem Weg der syrischen Armee zur belagerten Stadt Deir ez-Zor.

    Seit mehr als drei Jahren befinden sich die Stadt Deir ez-Zor und der Militärflughafen, der zwei Kilometer vor der Stadt liegt, in einem Kessel der Terroristen. Vor einigen Monaten hatten die IS-Terroristen die Verbindungen zwischen den Soldaten in der Stadt und dem Militärflughafen abgeschnitten. Trotz der regelmäßigen Angriffe seitens des IS verteidigt sich die Garnison von Deir ez-Zor und führt regelmäßig Gegenangriffe gegen die Terroristen. Die Soldaten und Zivilisten erhalten Lebensmittel und Munition aus der Luft.

     

    Zum Thema:

    Dritte Syrien-Deeskalationszone vereinbart: Russland schickt Militärpolizei nach Homs
    Syrien: RT-Stringer bei IS-Raketen-Beschuss in Homs getötet - Kameramann verletzt
    Russland liefert Lebensmittel und Medikamente nach Homs
    Homs: Syrische Armee erobert Lager mit Waffen aus US-Produktion von IS
    Tags:
    IS-Terroristen, Armee, Durchkämmen, Terrormiliz Daesh, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren