22:03 20 November 2017
SNA Radio
    Pentagon

    Pentagon plant Luftangriff in den Philippinen – US-Medien

    © AFP 2017/ Staff
    Politik
    Zum Kurzlink
    261196910269

    Die USA können eine Militäroperation starten, gemäß welcher die amerikanischen Luftstreitkräfte Angriffe auf Stellungen der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) auf den Philippinen fliegen werden können. Dies berichtet der Sender NBC unter Berufung auf zwei Beamte im Verteidigungsamt.

    Demnach könnte der Plan, der sich zurzeit im Pentagon befinde, bereits am Dienstag verkündet werden. Laut NBC werden die Luftangriffe wohl von Drohnen ausgeführt. Sollte der Plan gebilligt werden, so könnten amerikanische Militärs Stellungen der Kämpfer angreifen, die die Verbündeten Washingtons in der Region, darunter die Streitkräfte der Philippinen, bedrohen.

    Laut dem Pentagon-Pressesprecher teilt Washington seit 15 Jahren Aufklärungsdaten mit Manila. Zurzeit befinde sich eine kleine Anzahl von US-Militärs auf den Philippinen, die der Insel Unterstützung im Kampf gegen die Kämpfer erweisen.

    Zum Thema:

    Philippinische Polizei erschießt Bürgermeister bei Anti-Drogen-Einsatz
    Philippinen: Präsident Duterte will Leber der Terroristen aufessen
    Geiselnahme auf den Philippinen: Islamisten greifen Schule an
    Philippinische Armee bittet USA um Hilfe
    Tags:
    Luftangriffe, Anti-Terror-Kampf, Pentagon, Philippinen, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren