11:28 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik

    Pentagon baut Militärstützpunkt im Nordirak – „Gegen Daesh“

    Politik
    Zum Kurzlink
    5472
    Abonnieren

    Die US-Amerikaner verschanzen sich derzeit wenige Kilometer von Tal Afar im Norden des Iraks. Das Ziel sei, diese Stadt von der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) zu befreien, wie der russische Fernsehsender RT ohne Quellenangaben berichtet.

    Der Militärstützpunkt sei zur Hälfte fertig. Dort seien bereits Panzertechnik und US-Militärberater verlegt worden. „Gegenwärtig wird eine Start- und Landepiste für Maschinen gebaut, die logistische Unterstützung während der bevorstehenden Befreiungsoperation erweisen werden“, hieß es.

    Zuvor war bekannt geworden, dass die US-Marine nach einem Auftragnehmer für den Bau von acht Objekten auf einem Trainingsgelände der Nationalarmee der Ex-Sowjetrepublik Moldawien sucht. Die Objekte, zu deren Zweckbestimmung keine Angaben gemacht wurden, sollen im Raum der Siedlung Bulboaca errichtet werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Condoleezza Rice: USA zielten im Irak auf Sturz von Hussein ab, nicht auf Demokratie
    Jemenitischer Politiker: USA verlegen Extremisten aus Syrien und dem Irak nach Jemen
    USA wollen Daten über ihre Truppen in Syrien und im Irak geheim halten
    Was ist für den Westen ein Menschenleben in Nahost wert?
    USA stellen erstmals Zusammenarbeit mit Oppositionsgruppe in Syrien ein – Pentagon
    Tags:
    Bau, Militärstützpunkt, Irak, USA