13:42 18 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 863
    Abonnieren

    Die russische Militärmaschine Tu-154, die am Mittwoch über dem Weißen Haus und anderen Hochsicherheits-Einrichtungen in den USA gekreist hat, hat keine internationalen Regeln verletzt, bestätigt der ehemalige russische Luftwaffenchef Pjotr Dejnejkin. Laut dem General war der Überwachungsflug durch den Open-Skies-Vertrag von 1992 legitimiert.

    Nach Angaben des US-Senders CNN war eine Tu-154 des russischen Verteidigungsministeriums im Tiefflug auch über das Capitol, dem Pentagon und den Geheimdienst CIA geflogen. Zudem soll sie über dem geheimen Regierungsbunker Mount Weather und über Donald Trumps Golf-Club im US-Bundesstaat Virginia gekreist haben.

    „Ich garantiere, dass unsere Tu-154 keine Gesetze oder Regeln verletzt hat“, sagte General Dejnejkin. Während seiner Amtszeit als russischer Luftwaffenchef war Russland dem Open-Skies-Vertrag beigetreten. „In den vergangenen Jahren hat es keine Einwände gegen unsere Flüge gegeben. Unsere Flugzeuge verletzten keine der geltenden Normen“, so der General in einem Interview mit Sputnik.

    General Leonid Iwaschow, ehemaliger Ressortleiter für Internationale Zusammenarbeit im russischen Verteidigungsministerium, teilte seinerseits mit, dass Beobachter aus den USA und anderen westlichen Staaten bei ihren regelmäßigen Überwachungsflügen in Russland auch über wichtige Einrichtungen fliegen würden. „Das ist eine gegenseitige Praxis und durchaus legitim“, zitieren ihn russische Medien.

    Nach Angaben des Senders CNN war die Flugroute der Tu-154 im Voraus mit der amerikanischen Seite vereinbart worden. An Bord seien auch Vertreter des US-Militärs gewesen. Ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums bestätigte gegenüber der Zeitschrift „Politico", dass der Open-Skies-Vertrag den Militärbeobachtern erlaube „praktisch über dem gesamten Territorium" des jeweiligen Landes zu fliegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Inspektionsflug von Ukraine und USA über Russland gescheitert
    Pentagon meldet Abfangen von US-Flugzeug durch russischen Kampfjet über Ostsee
    Moskau bestätigt Abfangen von US-Aufklärungsjet über Schwarzem Meer
    US-Spionagejet über Ostchinesischem Meer abgefangen
    Tags:
    Tu-154, Weißes Haus, Pentagon, CIA, USA, Washington, Russland