10:38 21 August 2017
SNA Radio
    Südkorea und USA üben Landung in Nordkorea (Symbolbild)

    Das hält USA von Präventivschlag gegen Nordkorea noch ab – Sicherheitspolitiker

    © Foto: (U.S. Marine / Michael Schellenbach
    Politik
    Zum Kurzlink
    2056481116

    Nur Pjöngjangs mögliche Gegenreaktion hält Washington aus Sicht des ersten Vize-Vorsitzenden des Ausschusses für Verteidigung und Sicherheit im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Franz Klinzewitsch, von der Umsetzung eines Präventivschlags gegen nordkoreanische Militärobjekte ab.

    „Die Gegenreaktion Pjöngjangs ist das Einzige, was aus meiner Sicht die Amerikaner stoppt“, wird Klinzewitsch von seiner Pressestelle zitiert. „Die nordkoreanische Rakete wird das Hauptterritorium der USA kaum erreichen, ihren Verbündeten wird es aber sicherlich schlecht gehen. Der Hauptschlag mit den katastrophalen Folgen wird auf Südkorea verlagert.“

    Dem Politiker zufolge wird Pjöngjang für die Versetzung eines Schlags gegen Südkorea nicht einmal Raketen brauchen, da Nordkorea über ein großes Artillerie-Arsenal  verfüge. Der Großteil dieser Artilleriewaffen seien dabei an der Grenze zu Südkorea – nur noch 24 Kilometer von der Hauptstadt Seoul entfernt – stationiert.

    „Ich bezweifele es sehr stark, dass die USA mit einem Schlag alle nordkoreanischen Militärobjekte treffen und somit die Möglichkeit eines zerstörerischen Gegenschlags minimieren werden können“, betonte Klinzewitsch. Somit nehme die Wahrscheinlichkeit eines „heißen Kriegs“ in der Region jeden Tag zu, da Pjöngjang seine Raketenstarts keineswegs einstellen wolle.

    „Das Schlimmste kann passieren, wenn eine Rakete irgendwo falsch einschlägt. Nordkoreas technische Möglichkeiten sind nicht so perfekt, dass sie eine beliebige Zufälligkeit ausschließen können“, warnte der russische Sicherheitspolitiker. „Dann werden die Amerikaner, abgesehen von allen Folgen, nicht mehr warten.“

    Vor diesem Hintergrund rief Klinzewitsch dazu auf, einen politischen Dialog zur Regelung des nordkoreanischen Problems schnellstmöglich aufzunehmen.

    Zum Thema:

    Pentagon plant Präventivschlag gegen Nordkorea – Medien
    Tillerson erläutert Trumps expressive Lexik gegenüber Nordkorea
    Der unbekannte Feind: Amerikaner wissen nicht wo Nordkorea liegt - VIDEO
    Pentagon-Chef droht Pjöngjang mit „Ende von Regime und Volk in Nordkorea“
    Tags:
    Möglichkeit, Krieg, Stationierung, Grenze, Artillerie, Katastrophe, Folgen, Gegenschlag, Föderationsrat, Franz Klinzewitsch, Nordkorea, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren