19:27 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Informationstafel der russischen Wahlbehörde (Symbolbild)

    Lawrow warnt USA vor Eingreifen in russische Präsidentenwahl

    © Sputnik/ Kirill Kalinnikow
    Politik
    Zum Kurzlink
    2911

    Nach Spekulationen über eine russische Einflussnahme auf die US-Präsidentenwahl hofft der russische Außenminister Sergej Lawrow darauf, dass sich die Vereinigten Staaten selbst aus den Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr in Russland heraushalten werden.

    Auf einem Jugendforum in Wladimir verwies Lawrow am Freitag darauf, dass die US-Vorwürfe einer Wahleinmischung gegen Russland, die bereits im vergangenen Jahr erhoben wurden, bisher mit keinerlei Belegen untermauert worden seien. „Kein einziger Fall wurde in den vergangenen neun bzw. zehn Monaten nachgewiesen.“

    Auf die Frage, ob Russland nun ein Eingreifen seitens der USA in seine Präsidentenwahl 2018 zu befürchten habe, äußerte Lawrow die Hoffnung, dass die USA von einer Einmischung absehen würden. „Ich hoffe, dass das US-Establishment wegen der Brisanz dieses Themas sich das zweimal überlegen wird.“

    Zum Thema:

    „Halte durch, Bruder“: Putin erscheint auf Trump-Hotel in New York - VIDEO
    Russlands „Wahleinmischung“: Eine der größten Verschwörungstheorien endlich vom Tisch
    „Wahleinmischung“: US-Autor entlarvt „CIA-Komplott“ gegen Putin
    Tags:
    Sergej Lawrow, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren