06:54 20 November 2017
SNA Radio
    Einsatz russischer Hubschrauber in Syrien (Archivbild)

    Syrische Armee startet Wüstenoffensive: IS an mehreren Fronten vor Kollaps - VIDEO

    © Sputnik/ Mihail Woskresenskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    23489951

    Die syrischen Regierungstruppen sind gleich an mehreren Fronten in der Offensive. Die heftigsten Kämpfe finden in den Provinzen Homs und Hama statt. Das teilte eine syrische Armeequelle in einem Interview mit Sputnik mit.

    Die laufenden Offensiven sind von wichtiger strategischer Bedeutung, da sie die Rück-Eroberung der wichtigsten Ölfelder des Landes als Ziel haben.

    Zurzeit kesselt die syrische Armee die Stadt Uqayribat sowie die anliegenden Anhöhen ein, die im Moment von IS-Kämpfern gehalten werden.

    Zudem konnten die Regierungssoldaten mit Unterstützung der russischen und syrischen Luftwaffe sechs Anhöhen einnehmen, die zur Sicherung der strategisch wichtigen Straße Homs-al Taifur von großer Bedeutung sind.

    Einen immensen Rückschlag haben die Terroristen durch den Verlust der Stadt al-Sukhna an die Regierungstruppen vor wenigen Tagen erlitten.  Die Stadt war der wichtigste Verteidigungspunkt des IS in der Provinz Homs und die letzte wichtige Verteidigungsbastion der Djihadisten auf dem Weg nach Deir ez-Zor, das bereits seit Jahren von den IS-Kämpfern belagert wird.

    Gleichzeitig läuft eine Operation der syrischen Armee im syrisch-jordanischen Grenzbereich, um die Versorgung der Terroristen mit neuen Kämpfern und Nachschub aus Jordanien zu unterbinden.

    Der Quelle zufolge ist eines der primären Ziele der Offensive die Wiederherstellung der Kontrolle über die Grenze in der Provinz Al-Suwayda. Sollten die Nachschubwege der Terroristen aus Jordanien durch diese Operation gekappt werden können, wäre das ein entscheidender Schlag gegen den IS in ganz Syrien.

    Die Operation der syrischen Armee in diesem Teil des Landes hatte Mitte Mai begonnen. Mit Hilfe der Luftunterstützung durch russische Kampfjets und Helikopter konnten die Regierungstruppen in den drei Monaten Dutzende strategisch wichtige Punkte und Anhöhen einnehmen sowie eine Fläche von insgesamt 4000 Quadratkilometern befreien.

    Zum Thema:

    Strategie für Syrien: „Die USA werden für Assads Abgang bezahlen“
    Syrien: Generalstabschefs Russlands und der USA erörtern Lage in Deeskalationszone
    Medien erfahren von Geheimtreffen Russlands, Israels und USA zu Syrien
    „Wir schätzen Putins Politik“: Italiener bauen Denkmal für russischen Syrien-Helden
    Tags:
    Offensive, IS, Deir ez-Zor, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren