01:44 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Angela Merkel et Recep Tayyip Erdogan

    Erdogan: Beziehungen zu Deutschland werden sich verbessern

    © AFP 2017/ POOL / KAYHAN OZER
    Politik
    Zum Kurzlink
    131988817

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat erklärt, die deutsch-türkischen Beziehungen werden sich nach der Bundestagswahl im September 2017 verbessern, meldet Reuters.

    Der türkische Staatschef erklärte, die rasante Verschlechterung der Beziehungen zwischen Ankara und Berlin sei durch die inneneuropäische Politik verursacht worden, die sehr typisch für die EU-Staaten sei, wenn diese vor Wahlen stehen würden.

    „Frankreich und Österreich haben so etwas schon früher gemacht. Nun sehen wir, dass Deutschland das Gleiche tut. Ich bin mir sicher, dass sich die Situation nach den Wahlen verbessern wird“, so Erdogan.

    Zuvor hatte der türkische Staatschef das Auftrittsverbot für ihn vor seinen Anhängern in Deutschland als „Selbstmord“ bezeichnet.

    Im Laufe des letzten Jahres ist es zu einer deutlichen Verschlechterung der Beziehungen zwischen Ankara und Berlin gekommen. Nach einem gescheiterten Militärputsch vom Juli 2016 fand im April dieses Jahres in der Türkei ein Verfassungsreferendum statt, aus dem die Anhänger des Übergangs von der parlamentarischen zur präsidialen Regierungsform als Sieger hervorgingen. Das Referendum wurde in Deutschland heftig kritisiert. Erdogan wurde vorgeworfen, die Demokratie in der Türkei abzuschaffen.

    Dem folgten Auftrittsverbote für türkische Politiker in Deutschland auf der einen Seite sowie Besuchsverbote für Bundestagsabgeordnete bei den deutschen Soldaten im türkischen Konya auf der anderen.

    Zum Thema:

    Erdogan legt Dresscode für des Staatsstreichs Angeklagte fest
    Erdogan wirft Deutschland Spionage vor: „Agenten zerteilen mein Land“
    S-400-Deal: USA fordern Erklärung von Ankara - Erdogan kontert
    Deutschland als „idealer Sparringspartner“ für Erdogan
    Merkel an Erdogan. Prima Panzer on the rocks
    Tags:
    Internationale Beziehungen, Bundestagswahl, Recep Tayyip Erdogan, Deutschland, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren