14:43 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Bundestagswahl 2017 (67)
    7219
    Abonnieren

    Laut dem Bundeswahlleiter Dieter Sarreither ist die Bundestagswahl gegen mögliche Angriffe von Computerhackern geschützt. Das sagte er in einem Interview für die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag.

    "Eine Attacke könnte die Veröffentlichung des vorläufigen Wahlergebnisses schlimmstenfalls verzögern", betonte er. „Wir haben uns in Abstimmung mit dem Bundesamt für die Sicherheit von Informationstechnik auf mögliche Angriffe vorbereitet“.

    Der Bundeswahlleiter fügte hinzu, die Ergebnisse aus den Wahllokalen würden in der Regel per Telefon an die Gemeinde und dann an den Kreiswahlleiter gemeldet, und weiter gehe es zum Landeswahlleiter und schließlich zum Bundeswahlleiter über interne, verschlüsselte Verbindungen.

    Die Bundestagswahl findet am 24. September 2017 statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Bundestagswahl 2017 (67)

    Zum Thema:

    SPUTNIK EXKLUSIV – Martin Schulz hat falsche Freunde – Countdown Folge 6
    SPUTNIK EXKLUSIV – Erdogan und deutsche Agenten – Countdown Folge 5
    Kann sich Merkel schon zurücklehnen? Studie verrät Wichtiges zu September-Wahl
    Hans-Georg Maaßen: keine Beweise für Verwicklung Russlands in jüngste Cyber-Angriffe
    Gabriel zu SPUTNIK: Keine Hinweise auf russische Einmischung in deutschen Wahlkampf
    Tags:
    Schutz, Hackerangriffe, Bundestagswahl, Bundeswahlleiter, Dieter Sarreither, Deutschland