Widgets Magazine
22:16 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Russischer Panzer vom Typ T-90

    Russischer Boschafter kündigt Lieferung von T-90-Panzern in den Irak an

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    4663
    Abonnieren

    Moskau will laut dem russischen Botschafter in Bagdad, Maxim Maximow, den Irak demnächst mit Panzern vom Typ T-90 beliefern.

    „Gemäß den früher unterzeichneten Verträgen beginnen in Kürze die Lieferungen von T-90-Panzern in den Irak. Auch in anderen Richtungen der militärtechnischen Kooperation werden die Verhandlungen fortgesetzt“, sagte der Diplomat am Montag gegenüber RIA Novosti.

    Zuvor hatte Wladimir Koschin, Assistent des russischen Präsidenten für militärtechnische Kooperation, gegenüber der Tageszeitung „Iswestija“ bestätigt, dass Russland und der Irak einen Vertrag über die Lieferung von russischen T-90-Panzern, die sich in Syrien bewährt hätten, unterzeichnet hätten.    

    Im Juli hatte bereits der russische Rüstungsbetrieb Uralwagonsawod erklärt, dass der Irak in diesem Jahr 73 russische Panzer erhalten werde.

    Der Panzer des Typs T-90M wurde im Rahmen des Projektes „Vorsprung-3“ entwickelt und gilt als Weiterentwicklung des Panzers T-90AM („Vorsprung-2“) und seiner Exportversion T-90SM (auch bekannt als T-90MS). Der Panzer war erstmals im Jahre 2011 vorgestellt worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Er schießt Flieger ab und „fliegt“ sogar selbst: T-90-Panzer und seine Tricks
    Hunderte von T-90: Panzerdeal mit Irak - bestes Zeugnis für Russlands Rüstung
    Russische Panzer in der Wüste? Großer T-90-Deal scheint sich anzubahnen
    Syrische Panzersoldaten nennen Nachteil von T-90
    Tags:
    Beginn, Lieferung, Kampfpanzer T-90, Maschinenbauwerk Uralwagonsawod, Maxim Maximow, Wladimir Koschin, Syrien, Irak, Russland