10:54 20 April 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un

    „USA können ihr ‚schreckliches Schicksal‘ erleichtern“ – Nordkoreas Staatschef

    © AP Photo / Ahn Young-joon
    Politik
    Zum Kurzlink
    7639

    Der nordkoreanische Staatschef hat während des Treffens mit den Vertretern der Raketenstreitkräfte erklärt, er sei bereit, mit dem Schlag gegen die Insel Guam noch abzuwarten, bis die Amerikaner ihre Haltung geändert haben. Dies meldet die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA am Dienstag.

    Der KCNA zufolge hat Kim Jong-un am 14. August mit dem Kommando der Raketenstreitkräfte des Landes zusammengetroffen. Die Militärs berichteten ihm, zu einem Schlag in Richtung der US-Insel Guam bereit zu sein, sollte das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Nordkoreas den entsprechenden Befehl dazu erteilen. Kim Jong-un habe das Militär gelobt und bemerkt: „Die amerikanischen Imperialisten haben wegen ihres Konfrontationsrackets bereits einen Galgenstrick um den eigenen Hals.“ Allerdings unterstrich er, dass er noch abwarten könne, bis die USA alle Für und Wider abwägen und zu dem richtigen Entschluss kommen, der ihr „schreckliches Schicksal“ erleichtern könne.

    US-Marinestützpunkt auf Guam
    © REUTERS / Major Jeff Landis,USMC (Ret.)/Naval Base Guam/Handout/File Photo
    Kim Jong-un zufolge sollen die Amerikaner die Notwendigkeit anerkennen, die Provokationen gegen Nordkorea einzustellen und auf jegliche derartige Versuche in Zukunft zu verzichten.

    Laut dem nordkoreanischen Staatschef testen  die USA Nordkoreas Geduld. Ihm zufolge sollten sie rationell denken müssen. Dabei unterstrich Kim Jong-un, dass die Raketentruppen jederzeit bereit sein müssten, den Befehl der Partei zu erfüllen und im Notfall „den Yankees die Luft abzudrehen“.    

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Atomkrieg ist machbar: US-Präsident droht Nordkorea atomar
    Nordkorea-Krise: Gabriel appelliert an Moskau und Peking
    Trump zu Macron: USA zu Lösung der Nordkorea-Krise bereit
    Tags:
    Zukunft, Pro und Contra, Schicksal, Raketenschlag, Kommunistische Partei Nordkoreas, Raketenstreitkräfte Nordkoreas, die Agentur KCNA, USA, Nordkorea