17:21 18 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71330
    Abonnieren

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel wird sich am Mittwoch in Berlin mit Experten der „Deep-Cuts“-Kommission aus Russland, den USA und Deutschland treffen, um über Abrüstung und Rüstungskontrolle zu diskutieren. Dies teilte das Auswärtige Amt auf seiner offiziellen Webseite mit.

    „Die zugespitzte Lage auf der koreanischen Halbinsel zeigt eindringlich, wie nötig Abrüstung, Rüstungskontrolle und die Diskussion über eine atomwaffenfreie Welt sind“, heißt es aus der Behörde am Dienstag. 

    „Außenminister Gabriel wird mit den russischen, amerikanischen und deutschen Mitgliedern der ,Deep-Cutsʻ-Kommission darüber beraten, wie die globalen Regeln für Rüstungskontrolle bewahrt und erweitert werden können.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Sanktionen gegen Russland schaden Westen-Einigkeit in Ukraine-Frage – Gabriel
    Gabriel spricht vom Ende bisheriger Beziehungen zwischen Türkei und EU
    Gabriel bereitet Deutschland auf „kalten Handelskrieg“ gegen USA vor
    Lawrow warnt vor Manöver USA-Südkorea: „Militärische Lösung für Nordkorea unhaltbar“
    „Jegliche Bedrohung durch Nordkorea erwidern“: Trump zeigt sich kampfbereit
    Militärmanöver nahe Nordkorea: Japan und USA üben auf Hokkaidō-Insel
    Tags:
    Abrüstung, Sigmar Gabriel, Nordkorea, Deutschland, USA, Russland