15:24 17 Juni 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un

    Nordkorea-Krise: Trump lobt Kim für „weise und durchdachte Entscheidung“

    © AFP 2019 / Jung Yeon-Je
    Politik
    Zum Kurzlink
    83611

    Nach dem Austausch militärischer Drohungen zwischen den USA und Nordkorea lobt nun US-Präsident Donald Trump den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un auf Twitter für dessen „sehr weise und wohl durchdachte Entscheidung“.

    „Eine alternative Lösung wäre sowohl katastrophal als auch nicht hinnehmbar gewesen“, schrieb Trump am Mittwoch in seinem Twitter-Account.

    ​Indes präzisierte Trump nicht, um welche Entscheidung Kims es geht.

    US-Marinestützpunkt auf Guam
    © REUTERS / Major Jeff Landis,USMC (Ret.)/Naval Base Guam/Handout/File Photo
    Am Dienstag hatte die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA berichtet, dass sich Kim Jong-un während des Treffens mit den Vertretern der Raketenstreitkräfte bereit gezeigt habe, mit dem Schlag gegen die Insel Guam noch abzuwarten, bis die Amerikaner ihre Haltung geändert hätten.

    Am 10. August hatte Nordkorea als Antwort auf die Verhängung von Sanktionen durch die USA gedroht, einen Kernwaffenschlag gegen den US-Luftstützpunkt auf der Pazifik-Insel Guam zu führen. Laut dem Pentagon existiert dagegen in den USA der Plan eines präventiven nicht-nuklearen Schlags gegen die nordkoreanische Raketeninfrastruktur.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „USA können ihr ‚schreckliches Schicksal‘ erleichtern“ – Nordkoreas Staatschef
    Lawrow warnt vor Manöver USA-Südkorea: „Militärische Lösung für Nordkorea unhaltbar“
    Kriegsgeheul zwischen USA und Nordkorea – Russland aktiviert Flugabwehr
    Spannungen auf koreanischer Halbinsel: China spricht Klartext zu USA und Nordkorea
    Tags:
    Drohungen, die Agentur KCNA, Twitter, Donald Trump, Guam, USA, Nordkorea