SNA Radio
    Übungen in Schutz für Atom- und Chemiewaffen (Symbolbild)

    Giftstoffe aus Großbritannien? Chemring Group dementiert Vorwürfe aus Syrien

    © Sputnik / Sergey Krivosheev
    Politik
    Zum Kurzlink
    3338
    Abonnieren

    Die britische Firma Chemring Defence UK hat keine Giftstoffe an Terroristen in Syrien geliefert, wie am Mittwoch ein Sprecher des Unternehmens gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti erklärte.

    „Die Firma Chemring Defence produziert keine Chemiewaffen oder Komponenten, die bei etwas Ähnlichem eingesetzt werden können“, versicherte der Sprecher.

    Damit dementierte das britische Unternehmen die jüngsten Aussagen des syrischen Vize-Außenministers Faisal Mekdad.

    Mekdad hatte am Mittwoch die USA und Großbritannien beschuldigt, Terroristen in Syrien mit giftigen Reizstoffen zu beliefern. Nach seinen Angaben hat die Regierungsarmee in mehreren ehemaligen Terroristenlagern entsprechende Munition entdeckt. Diese sei „von den US-Firmen Federal Laboratories und NonLethal Technologies und von der britischen Firma Chemring Defence UK“ hergestellt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Kämpfer liefern Giftstoffe als Provokation für USA – Russlands Generalstab
    Chemie-Attacke auf Mossul: IS-Kämpfer setzten neue Giftstoffe ein
    Tags:
    Lieferungen, Terroristen, Chemiewaffen, Vorwürfe, Faisal Mekdad, USA, Großbritannien, Syrien