Widgets Magazine
21:55 21 August 2019
SNA Radio
    nordkoreanische Raketenkomplexe bei der jüngsten Militärparade in Pjöngjang

    Nordkorea: Unsere Nuklearwaffen bedrohen niemanden, wenn…

    © Sputnik / Ilja Pitaljow
    Politik
    Zum Kurzlink
    2896

    Die Nuklearwaffen Nordkoreas stellen keine Gefahr für andere Länder dar, wenn sie nicht an der Seite der USA gegen Pjöngjang kämpfen. Diese Auffassung brachte die nordkoreanische Zeitung „Rodong Sinmun“, die als Sprachrohr der regierenden Partei der Arbeit Koreas gilt, am Samstag zum Ausdruck.

    Der Zeitung zufolge zielen die Bemühungen von Nordkorea zur Stärkung der atomaren Bewaffnung auf die Abschreckung von „unbesonnenen Schritten" der USA in Richtung Atomkrieg ab. Washingtons Äußerungen in Bezug auf die nordkoreanische Gefahr seien übertrieben, heißt es in dem Kommentar. Pjöngjang werde keinen Erstschlag gegen andere Länder führen, wenn diese nicht an Kampfhandlungen gegen Nordkorea an der Seite der USA teilnehmen.

    Alle nordkoreanischen Projekte im Raketen-und Nuklearbereich seien offen und transparent, wodurch unter anderem ein Krieg auf der koreanischen Halbinsel verhindert werden solle, hieß es weiter. 

    Eine neue Verschärfungsspirale in der Situation um das nordkoreanische Atomprogramm ist auf eine Reihe von drastischen Äußerungen von Pjöngjang und US-Präsident Donald Trump zurückzuführen. Vor anderthalb Wochen hatte Trump Nordkorea mit „Feuer und Wut, wie die Welt es noch nicht gesehen hat" gedroht und es aufgefordert, die Drohungen zu stoppen. Später verkündete Pjöngjang, es erwäge die Möglichkeit, einen Präventivschlag gegen die US-Militärbasis auf der Pazifikinsel Guam zu versetzen.

    Im Juli hatte Nordkorea zweimal Marschflugkörper getestet. Die USA, Japan und Südkorea verurteilten diese Tests aufs Schärfste. Washington betonte mehrmals, keine Option bei der Lösung des nordkoreanischen Problems auszuschließen, darunter auch auf militärischem Weg.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA rufen China zu erhöhtem Druck auf Nordkorea auf
    Pence fordert Lateinamerika zu Beziehungsbruch mit Nordkorea auf
    Moskau: Realisierung von US-Erklärungen zu Nordkorea würde Apokalypse auslösen
    Nordkorea-Krise: Trump lobt Kim für „weise und durchdachte Entscheidung“
    Lawrow: Russland lässt Nordkorea nicht „wirtschaftlich erwürgen“
    Japaner wollen mehr Atombunker – Furcht vor Kims Raketen greift um sich
    Tags:
    Nuklearwaffen, Gefahr, Bedrohung, Rodong Sinmun, Nordkorea, USA