Widgets Magazine
14:23 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Südkoreanische Polizisten nehmen am Militärmanöver Ulchi Freedom Guardian teil

    Peking über Militärübung von USA und Südkorea besorgt

    © AP Photo / Ahn Young-joon
    Politik
    Zum Kurzlink
    3501
    Abonnieren

    Das am 21. August gestartete US-südkoreanische Militärmanöver „ Ulchi Freedom Guardian“ verhindert die Entspannung auf der koreanischen Halbinsel. Diese Auffassung vertrat eine Sprecherin des chinesischen Außenministeriums am Montag.

    „Das gemeinsame Militärmanöver der USA und von Südkorea fördert weder die Beseitigung der heutigen Spannung auf der koreanischen Halbinsel noch die Bemühungen der Parteien, Verhandlungen abzuhalten", so die Sprecherin.

    Sie rief die USA, Südkorea sowie andere Parteien auf, konstruktive Schritte zu unternehmen, die die Entspannung der Lage, die schnellstmögliche Wiederaufnahme von Verhandlungen und die regionale Lösung des Nuklearproblems der koreanischen Halbinsel fördern würden.

    An dem elftägigen Manöver, das am Montag begonnen hat, nehmen 17.500 US-Soldaten und 50.000 südkoreanische Soldaten teil. Zuvor hatte es Medienberichte gegeben, denen zufolge die USA und Südkorea Nordkorea mit der Verlegung von US-amerikanischen Atom-U-Booten und Flugzeugträgern in das Gebiet der Militärübungen beeinflussen wollten. Laut der Nachrichtenagentur Yonhap gab es bislang keine Informationen über eine solche Verlegung. 

    Offiziell gilt „Ulchi Freedom Guardian" als ausschließlich defensives Militärmanöver mit computergestützten Simulationen eines Krieges auf der koreanischen Halbinsel. Die Übungen sollen „der Erhöhung der Einsatzbereitschaft, dem Schutz der regionalen Sicherheit und der Stabilität auf der koreanischen Halbinsel" dienen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Südkoreas neuer Armeechef: Wir werden auf jede Provokation hart antworten
    Lawrow warnt vor Manöver USA-Südkorea: „Militärische Lösung für Nordkorea unhaltbar“
    „Feuer und Wut“-Cocktail: Washington und Seoul setzen auf neue Sprengköpfe
    Tags:
    Militärübung, Südkorea, USA, China