04:38 25 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Pjöngjang verspricht und zeigt USA und Südkorea „rücksichtslose Rache“ – VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 807812512

    Die Militärführung der nordkoreanischen Armee hat an der Grenze zu Südkorea Washington und Seoul mit „rücksichtsloser Rache“ im Zusammenhang mit den vor kurzem begonnenen Militärübungen der beiden Länder gedroht. Dies berichtet die Agentur Kyodo.

    Unter anderem zeigte Pjöngjang ein Propaganda-Video, auf dem nordkoreanische Raketen angeblich die Insel Guam vernichten.

    „Nachdem (die USA und Südkorea – Anm. d. Red.) unsere Warnungen darüber ignoriert haben, dass sie die richtige Wahl treffen müssen, und eine gefährliche Militärprovokation veranstaltet haben, können sie der rücksichtslosen Rache und Strafe nicht entgehen“, heißt es in einer Erklärung der Militärführung Nordkoreas.

    Die Tatsache, dass der Oberbefehlshaber des U.S. Pacific Command Harry Harris, der Oberbefehlshaber des United States Strategic Command John Hyten und der Chef des US-Raketenabwehrzentrums Samuel Greaves zu den Übungen eingetroffen sind, hat ebenfalls Unzufriedenheit unter den nordkoreanischen Militärs hervorgerufen. Ihnen zufolge macht dies die Lage nur noch ernster.

    „Die Vereinigten Staaten sollten nicht vergessen, dass unsere Militärkraft startbereit ist. Die Verantwortung für die vernichtenden Folgen der Militärübungen wird völlig auf den USA lasten, die den Weg der Militärkonfrontation mit uns gewählt haben“, so die Erklärung.

    Am Montag hatten die USA und Südkorea das elftägige Militärmanöver „Ulchi Freedom Guardian“ begonnen, das eine empörte Reaktion seitens Nordkoreas ausgelöst hatte.

    Die neue Spirale der Verschärfung der Situation bezüglich des nordkoreanischen Atomprogramms ist auf eine Reihe von drastischen Äußerungen von Pjöngjang und US-Präsident Donald Trump zurückzuführen. Am 9. August hatte Pjöngjang erklärt, es erwäge die Möglichkeit, einen Raketenangriff auf einen Luftstützpunkt der USA auf der pazifischen Insel Guam durchzuführen. Trump hatte Nordkorea seinerseits mit „Feuer und Wut, wie die Welt es noch nicht gesehen hat“ gedroht und das Land zugleich aufgefordert, die Drohungen zu stoppen.

    Zum Thema:

    „Ausdruck von Feindseligkeit“: Nordkorea empört über Manöver USA-Südkorea
    Medien wollen Nordkoreas Atomraketen-Befehlsbunker entdeckt haben
    Abenteuerspielplatz Ukraine: US-Stützpunkt und Raketen für Nordkorea
    Keine Antwort: Amerikanische F-35 nehmen Nordkorea unter Kontrolle
    Tags:
    Militärübungen, Guam, USA, Südkorea, Nordkorea