SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    12198
    Abonnieren

    Die Demokratischen Kräfte Syriens sollen am Montag erneut schwere Waffen und Panzertechnik aus den USA bekommen haben. Dies teilte ein namentlich nicht genannter Sprecher des Militärbündnisses gegenüber Sputnik mit.

    „Die USA liefern uns regelmäßig schwere Waffen und Panzertechnik. Am Vortag sind bei uns 60 Lkws mit schweren Waffen, darunter Raketen, Gewehren, Haubitzen und Hummer-Geländewagen, eingetroffen“, so der Sprecher.

    Zudem sollen auch Pick-ups der Marke Toyota für die Transportierung der Kämpfer bei Einsätzen geliefert worden sein. Er verwies darauf, dass die Waffen und Panzertechnik über die Autobahn durch das nordirakische Territorium transportiert und danach nach Rojava gebracht worden seien. Von dort aus seien sie mit den Lkws in die Umgebung von Rakka geliefert worden.

    Medienberichten zufolge sollen die USA im Rahmen des Einsatzes zur Befreiung Rakkas von der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) bereits insgesamt 1300 Lkws mit schweren Waffen und Panzertechnik gebracht haben.

    Zum Thema:

    US-Koalition nimmt Demokratische Kräfte Syriens versehentlich unter Beschuss: 30 Tote
    „Demokratische Kräfte Syriens“ erobern erstes Stadtviertel der IS-Hochburg Rakka
    Gewaltige Explosion im Livestream: Elon Musks Starship-Versuchsrakete explodiert – Video
    Tags:
    Lieferungen, Panzertechnik, Waffen, Demokratische Kräfte Syriens, Rakka, Syrien, USA