10:25 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1555
    Abonnieren

    Chelsea Clinton, die Tochter von Hillary und Bill Clinton, hat den jüngsten Sohn des US-Präsidenten, Barron Trump, verteidigt, nachdem dieser von einem Nachrichtenportal wegen seines Kleidungsstils kritisiert worden war. Dies berichtet „The Independent“.

    Das Portal „Daily Caller“ veröffentlichte am Montag einen Artikel, in dem es heißt, „es ist höchste Zeit“, dass sich Barron Trump so zu kleiden beginne, wie es für das Weiße Haus angemessen sei. In dem Beitrag wird der „informelle Kleidungsstil“ des Präsidentensohnes bei offiziellen Events kritisiert.

    „Eine Sache, die nicht normal ist, ist die Art, wie er sich kleidet, wenn er seine Eltern bei öffentlichen Auftritten begleitet“, schreibt das Portal.

    Chelsea Clinton, die selbst einst Präsidententochter war, nimmt Barron in Schutz:

    „Es ist höchste Zeit, dass die Medien und alle anderen Barron Trump in Ruhe lassen und ihm die Möglichkeit geben, die private Kindheit zu haben, die er verdient“, schrieb Chelsea auf Twitter.

    ​Das Portal „The Independent“ kommentiert die Aussage der ehemaligen First Daughter: „Völlig richtig. Kinder können ihre Eltern oder deren Berufe nicht aussuchen. Lasst sie Kinder sein.“

    Barron Trump ist der jüngste Sohn des US-Präsidenten und der einzige gemeinsame von Donald und Melania Trump.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Israelische Kampfflugzeuge kommen erstmals nach Deutschland
    Tags:
    Weißes Haus, Kleidung, Kritik, Chelsea Clinton, Barron Trump, Melania Trump, Donald Trump, USA