22:54 05 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Nach Trump-Rede: Polizei geht mit Tränengas gegen Protestierende in Phoenix vor

    © Sputnik / Irina Kalashnikova
    Politik
    Zum Kurzlink
    2316
    Abonnieren

    Die Polizei in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona hat Rauchkörper und Tränengas eingesetzt, um die Teilnehmer einer Protest-Demo gegen Präsident Donald Trump auseinander zu jagen. Dies meldet Reuters unter Berufung auf Augenzeugen.

    Zuvor wurde bekannt, dass in Phoenix, wo Trump eine Rede gehalten hat, friedliche Proteste stattfinden. Nach Angaben des Journalisten-Pools des Präsidenten trug eine geringe Gruppe von Demonstranten, die sich an den Straßen entlang aufgereiht hatten, Plakate mit Aufschriften wie „Entlasst Trump!“ und „Schade!“ (das letztgenannte Wort wird von Trump auf seiner Twitter-Seite oft gebraucht).

    Laut dem US-Sender CNN hatte etwa ein Dutzend Protestierende Schusswaffen mit, wie sie nur in Arizona offen getragen werden dürfen. Trotzdem soll die Situation ruhig bleiben, mehrere Hundert Polizisten sorgen für Ordnung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Putin: Nur Paris hat auf Moratorium-Idee reagiert - dies zwingt Russland, sich zu schützen
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Lawrow: Druck Berlins auf Moskau im Georgier-Mordfall inakzeptabel