16:18 22 November 2019
SNA Radio
    Wahlen in Russland (Archivbild)

    Moskau zweifelt nicht an US-Einmischung in russische Präsidentenwahl

    © Sputnik / Nikolaj Hischnjak
    Politik
    Zum Kurzlink
    121205
    Abonnieren

    Die russische Regierung zweifelt laut Vize-Außenminister Sergej Rjabkow nicht im Geringsten daran, dass die Vereinigten Staaten von Amerika versuchen würden, auf die 2018 anstehende Präsidentschaftswahl in Russland Einfluss zu nehmen.

    „Wir sind schon an die amerikanische Einmischung gewöhnt,  und wir leben damit“, sagte Rjabkow in einem Interview für japanische und chinesische Medien. Der Diplomat verwies auf die Abhör-Affäre des US-Spionagedienstes NSA.

    Auf die Frage, ob sich Amerika in die russische Präsidentschaftswahl eimischen würde, sagte er: „Daran gibt es keine Zweifel.“ Und weiter: Nur ein ganz naiver Mensch könnte das Gegenteil glauben.

    Laut Rjabkow will Washington Moskau zu einem politischen Kurswechsel zwingen und greift dabei zu „unerlaubten Methoden, um seinen Willen durchzusetzen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren