08:57 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Beschuss der IS-Stellungen in Deir ez-Zor

    Russland und Syrien bündeln Kräfte: Warum IS-Niedergang in Deir ez-Zor relevant ist

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 830
    Abonnieren

    Die russische Luftwaffe sowie die syrischen Regierungstruppen konzentrieren laut Sergej Rudskoj, Chef der Hauptverwaltung Operatives im russischen Generalstab, ihre Hauptkräfte nun auf die Vernichtung der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) im Raum Deir ez-Zor.

    „Jetzt zielen die syrischen Regierungstruppen und die russische Luftwaffe hauptsächlich auf die Zerschlagung der letzten Hochburg der IS-Kämpfer im Raum von Deir ez-Zor ab. Denn mit der Befreiung dieser Stadt wird die Zerschlagung der besonders kampffähigen Formationen der Terrorgruppierung IS in Syrien weitgehend beendet sein“, sagte Rudskoj am Freitag auf der Internationalen Rüstungsmesse „Army 2017“ bei Moskau.

    Ihm zufolge ziehen gerade dort die IS-Terroristen ihre restlichen Kräfte zusammen: Die Extremisten aus dem irakischen Mossul und der größte Teil der besonders kampffähigen IS-Einheiten aus dem syrischen Rakka seien nun in den Raum Deir ez-Zor verlegt worden.   

    Jetzt rückten die syrische Armee und die Volkswehr unter Unterstützung der russischen Luftwaffe nach Deir ez-Zor in drei Richtungen vor. Zudem soll eine mehrköpfige IS-Gruppierung im Raum der Stadt Akerbat eingekesselt worden sein. 

    „Durch die Angriffe der russischen Luftwaffe und die Offensive der Regierungstruppen ist die strategisch wichtige Ortschaft As-Suchna östlich von Palmyra von den IS-Kämpfern befreit worden“, betonte der Generalstab-Vertreter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Auf dem Weg nach Deir ez-Zor: Russische Luftwaffe vernichtet IS-Kolonne mit Panzern
    Weg nach Deir ez-Zor frei: Moskau informiert über Details der Operation in Al-Suchna
    Syrische Armee wehrt IS-Angriffe auf Deir ez-Zor ab
    Warum nur Befreiung von Deir ez-Zor syrische Wirtschaft ankurbeln kann
    Tags:
    Offensive, Internationales Militärtechnisches Forum „Army 2017, Terrormiliz Daesh, Sergej Rudskoj, Russland, Syrien