12:13 14 November 2019
SNA Radio
    Chef der Radikalen Partei, Oleg Ljaschko

    Kiew fährt auf Chaise mit Mähren in die EU – Radikalen-Chef

    © Sputnik / Grigory Vasilenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    2213
    Abonnieren

    Der Vorsitzende der Radikalen Partei im ukrainischen Parlament, Oleg Ljaschko, ist der Meinung, die Politik von Präsident Petro Poroschenko entferne das Land nur von den europäischen Standards.

    So reagierte Ljaschko auf Poroschenkos jüngste Äußerung, dass die Ukraine auf einer „breiten Euro-Atlantischen Autobahn“ in die EU reise. Laut dem Chef der Radikalen Partei fährt Kiew eindeutig nicht in einem Auto.

    „Wir reisen wirklich auf einer Autobahn, aber auf einer Chaise, der Mähren vorgespannt sind. Die Politik von Präsident Poroschenko entfernt uns von den Eurostandards“, so der Politiker.

    Dabei betonte er, dass der Lebensstandard der Ukrainer immer noch nicht gestiegen sei. Außerdem riet Ljaschko Poroschenko, weniger Zeit in seinem Büro zu verbringen und mehr zu den Menschen zu gehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    CNN postet Video mit Verhaftung nordkoreanischer “Raketen-Spione“ in Ukraine
    Krim zweifelt an ukrainischer Unabhängigkeit
    Pentagon-Chef nennt Zahlen: So viel kostete die Ukraine den USA
    Dem Westen gehorsames „Sonderkommando“: Wie Armee unabhängiger Ukraine entstand
    Tags:
    Petro Poroschenko, Oleg Ljaschko, Ukraine