18:57 19 November 2019
SNA Radio
    Sputnik- und RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan

    „Keine Angst, unmodisch zu sein“: Simonjan dankt IFJ für Einsatz für Rossiya Segodnya

    © Sputnik / Ilja Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 420
    Abonnieren

    Die Chefredakteurin der Agentur Rossiya Segodnya und des Senders RT, Margarita Simonjan, hat die Erklärung des Generalsekretärs der Europäischen Journalisten-Föderation (IFJ), Ricardo Gutiérrez, kommentiert, der die Entscheidung des EU-Vorsitzlandes Estland verurteilte, Reporter der Agentur vom künftigen EU-Außenministertreffen auszuschließen.

    „Es freut mich sehr, dass es in der EU neben Estland noch ein paar Dutzend Staaten gibt. Viele von ihnen sind durchaus zurechnungsfähig. Besonderer Dank Herrn Gutiérrez dafür, dass er sich erlaubt hat, die Freiheit der europäischen Presse zu schützen, ohne dabei Angst zu haben, sich den Ruf eines Unmodischen zu erwerben“, sagte Simonjan.

    Zuvor hatte Gutiérrez die Entscheidung Estlands, der russischen Mediengruppe Rossiya Segodnya, zu der Sputnik gehört, die Akkreditierung zu verweigern, als eine schwere Attacke gegen die Pressefreiheit eingestuft. Ihm zufolge will der Generalsekretär des Europarates von der estnischen Regierung fordern, diese Situation zu klären. 

    Rossiya Segodnya wollte einen Korrespondenten zum informellen EU-Außenministertreffen am 7. und 8. September in Tallinn schicken.

    Die baltischen EU-Staaten gehen mit Journalisten aus Russland nicht gerade fein um. So hatte Estland im April einem Kameramann des russischen Senders Ren, der zu einer Veranstaltung von Open Russia in Tallinn unterwegs war, die Einreise verweigert.

    Zwei Jahre davor hatten estnische Behörden ein Kamerateam des Senders WGTRK für mehrere Stunden festgesetzt und nach einer Leibesvisitation an der Grenze abgewiesen. Der estnische Nachbar Lettland setzte 2016 die Sendungen von WGTRK für drei Monate aus und verwies den Korrespondenten des russischen Senders des Landes.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sacharowa zu abgesagter Tschetschenien-Reise: „Finnischer Reporter hat die Hose voll“
    Kiew schiebt Reporterin russischer Fernsehanstalt ab – Moskau reagiert empört
    Pressefreiheit auf Ukrainisch: Poroschenkos Regime verfolgt Journalisten
    Schande für Kiews EU-Freunde: Ukraine schiebt russische Journalistin ab
    Tags:
    Dank, Unterstützung, Internationale Journalisten-Föderation (IFJ), Mediengruppe Rossiya Segodnya, WGTRK, RT, Sputnik, Ricardo Gutiérrez, Margarita Simonjan, Estland, Russland