19:22 15 Dezember 2019
SNA Radio
    LGBT (Archivfoto)

    Trumps endgültiger Beschluss: US-Armee wird transgenderfrei

    © AFP 2019 / NIKLAS HALLE'N
    Politik
    Zum Kurzlink
    9973
    Abonnieren

    Der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, hat eine Direktive unterzeichnet, die die Aufnahme von Transgendern in die US-Armee verbietet, verlautete am Freitag aus dem Weißen Haus. Was mit den etwa 7000 Transgender-Menschen geschieht, die bereits im Militär dienen, überlässt Trump Verteidigungsminister Jim Mattis.

    Trump hatte bereits Ende Juli angekündigt, die Entscheidung der Vorgängerregierung von Barack Obama, welche den Transgenderdienst ermöglichte,  aufzuheben.

    Bei seiner Entscheidung bezog sich der US-Präsident auf „enorme medizinischen Kosten“, die mit dem Dienst von Transgendern einhergingen. Dies sei nicht mit dem „entscheidenden und überwältigenden Sieg“ vereinbar, auf den sich das Militär konzentrieren sollte, sagte er damals.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Anomal schön: Seltenes Wolken-Phänomen über Sibirien – Fotos
    Greta Thunberg postet Foto aus überfülltem ICE – Deutsche Bahn reagiert
    Schwimmdock mit stillgelegtem U-Boot in Sewastopol gesunken – Video
    Tags:
    Transgender, James Mattis, Donald Trump, USA