16:48 02 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    189829
    Abonnieren

    Nordkorea hat laut japanischen und südkoreanischen Berichten unangekündigt eine ballistische Rakete über den Nordosten Japans hinweg Richtung Pazifik abgefeuert. Die Rakete soll über japanisches Territorium geflogen sein.

    Der Start fand am frühen Dienstagmorgen Ortszeit statt. Nach Angaben des südkoreanischen Militärs flog die Rakete 2700 Kilometer weit und erreichte eine Höhe von 550 Kilometer, meldet die Nachrichtenagentur Yonhap. Nach Angaben der japanischen Regierung stürzte die Rakete rund 1180 Kilometer östlich der nördlichsten Hauptinsel Hokkaido in den Pazifik.

    Die japanische Regierung forderte die Bevölkerung per Warnsystem auf, Vorkehrungen zu treffen für den Fall, dass die Rakete auf japanischem Staatsgebiet niedergehen sollte. Laut Medienberichten startete Japan jedoch keine Abwehrraketen.

    Regierungschef Shinzō Abe versicherte, sein Kabinett werde alle Notwendige tun, um die Bürger zu schützen. Nach Angaben der Agentur Kyodo wurde im Nordosten Japans der Bahnverkehr vorübergehend eingestellt. Im Luftverkehr sei es zu keinen Beeinträchtigungen gekommen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Der Untergang eines Riesen? Wie schlimm steht es um Karstadt Kaufhof?
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April